Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

15.03.2018 – 12:03

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Unfall - Geschädigter gesucht; BAB 8/Neuhausen auf den Fildern, BAB 8/Stuttgart und BAB 81/Rottenburg am Neckar: Verkehrsunfälle

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Unfall - Geschädigter gesucht

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht den Besitzer eines beschädigten PKW, der am Mittwochmittag auf dem Parkdeck 1 eines Möbelhauses in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße in Sindelfingen stand. Ein 66-jähriger Fahrer eines VW-Wohnmobiles touchierte zwischen 12:30 Uhr und 12:45 Uhr wohl beim Einparken einen schwarzen Pkw. Der 66-Jährige fuhr anschließend zur Polizei. Jedoch konnte er das beschädigte Fahrzeug nicht genau benennen. Es soll sich um einen schwarzen Pkw, mutmaßlich einen Mercedes, handeln. Weitere Zeugen werden ebenfalls gebeten sich zu melden.

BAB 8/ Neuhausen auf den Fildern: Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 18:45 Uhr auf der Bundesautobahn 8 auf Höhe der Anschlussstelle Esslingen, Ausfahrt Neuhausen, in Fahrtrichtung München ereignete. Ein 59-jähriger Mercedes-Lenker, der auf dem linken Fahrstreifen fuhr, musste verkehrsbedingt stark abbremsen. Ein nachfolgender 40 Jähriger erkannte dies vermutlich zu spät. Beim Versuch auszuweichen, geriet er ins Schleudern, kollidierte mit seinem Audi zunächst mit der Leitplanke und prallte anschließend gegen den Mercedes. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen bis gegen 20.15 Uhr gesperrt werden.

BAB 8/ Stuttgart: Verkehrsunfall

Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 18:50 Uhr auf der Bundesautobahn 8 auf Höhe der Anschlussstelle Stuttgart Flughafen/Messe in Richtung München ereignete. Zum Unfallzeitpunkt herrschte stockender Verkehr. Ein 36-jähriger Audi-Lenker wollte den Fahrstreifen wechseln. Als er hierzu wohl in den Rückspiegel schaute, übersah er, dass eine 54-jährige Smart-Fahrerin vor ihm bremsen musste. In der Folge fuhr er auf. Die 54 Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

BAB 81/ Rottenburg am Neckar: Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro und eine leichtverletzte Person sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 15:00 Uhr auf der Bundesautobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Herrenberg und Rottenburg ereignete. Eine 23-jährige Peugeot-Fahrerin, die auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, musste verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 24-Jähriger erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr, trotz Vollbremsung, mit seinem Ford auf den Peugeot auf. Durch den Zusammenstoß drehte sich der Peugeot um seine eigene Achse, schleuderte über die gesamte Fahrbahn und prallte schließlich gegen die Schutzplanke. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste der Einfädelungsstreifen des Parkplatzes "Ziegler" gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell