Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs; Renningen: dreister Dieb unterwegs

Ludwigsburg (ots) - Leonberg-Eltingen: Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Montag zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr vermutlich im Vorbeifahren einen in der Mollenbachstraße in Eltingen geparkten Audi. Der Unbekannte machte sich aus dem Staub, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 5.000 Euro zu kümmern. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich mutmaßlich um einen Lkw. Das Polizeirevier Leonberg, 07152/605-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Leonberg: Gefährdung des Straßenverkehrs

Am Montag gegen 21:00 Uhr befuhr ein 39-jähriger Fahrer eines VW die Bundesstraße 295 von der Autobahnanschlussstelle Leonberg-West kommend in Richtung Weil der Stadt. Während der Fahrt fiel der 39-Jährige auf, weil er Schlangenlinien fuhr. Zudem beschleunigte er immer wieder ruckartig und bremste sein Fahrzeug dann wieder abrupt und ohne erkennbaren Grund ab. Als er auf Höhe Renningen einen vor ihm fahrenden Mercedes überholte, kam ihm im Gegenverkehr ein Lkw entgegen. Trotz Warnzeichen anderer Verkehrsteilnehmer setzte der VW-Lenker den Überholvorgang fort und scherte nur sehr knapp vor dem LKW wieder auf seine Fahrspur ein. Glücklicherweise kam es zu keiner Kollision. In Weil der Stadt konnte das Auto durch die alarmierte Polizei gestoppt werden. Vermutlich war der 39-Jährige alkoholisiert und stand zudem unter der Beeinflussung von Betäubungsmitteln. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Er muss mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, bittet insbesondere den Lkw-Fahrer und den Mercedes-Lenker sowie weitere Zeugen, die die Fahrweise beobachtet haben, sich zu melden.

Renningen: dreister Dieb unterwegs

Unter dem Vorwand eine 2-Euro-Münze wechseln zu wollen, sprach ein bislang unbekannter Täter am Montag gegen 11:00 Uhr eine 81-Jährige in der Hauptstraße in Renningen an. Die ältere Dame, die kurz zuvor Bargeld an einem Automaten in einer Bankfiliale geholt hatte, zückte widerwillig ihren Geldbeutel, um dem Unbekannten zu zeigen, dass sie kein Geld wechseln könne. Währenddessen zog der Dieb, der vermutlich die Bargeldabhebung beobachtet hatte, unbemerkt das Scheingeld aus der Geldbörse. Der Mann war ca. 160 bis 165 cm groß und hatte kurze dunkle Haare. Er trug eine knielange Oberbekleidung. Der Unbekannte konnte Diebesgut in Höhe von mehreren hundert Euro ergattern. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Renningen, Tel. 07159/8045-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: