Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle auf der BAB 8 und 81/ Gemarkung AK Stuttgart; Denkendorf und Freiberg

Ludwigsburg (ots) - BAB 8/AK Stuttgart: Unfall mit 22.500 Euro Sachschaden und zwei Leichtverletzten

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 22.500 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen 16.40 Uhr auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe unmittelbar am Kreuz Stuttgart ereignet hat. Ein 50 Jahre alter Fahrer mit seinem VW-Transporter erkannte das Stauende zu spät und fuhr nahezu ungebremst gegen den vor ihm stehenden VW Polo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo wiederum auf einen Ford aufgeschoben. Der Unfallverursacher und die 31-jährige Polo-Fahrerin wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Die 43-jährige Ford-Lenkerin blieb unverletzt. Der Transporter und der Polo waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden

Denkendorf: Vollbremsung auf der Autobahn nach Griff ins Lenkrad

Am Freitag gegen 13.20 Uhr kam es auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung München auf Höhe Denkendorf zu einem gefährlichen Zwischenfall. Der 59-jährige Fahrer eines VW Multivan befuhr gerade den Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen, als er plötzlich von seinem 29-jährigen Beifahrer während der Fahrt angegriffen und gebissen wurde. Der Beifahrer schlug den Fahrer und griff ihm im weiteren Verlauf ins Lenkrad, sodass dieser gezwungen war, eine Vollbremsung durchzuführen. Letztendlich kam das Fahrzeug dann auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation welche auch der Grund für den "Angriff" auf den Fahrer sein dürfte, wurde der Beifahrer schließlich unter polizeilicher Begleitung in ein Krankenhaus stationär eingeliefert. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr rechnen. Verkehrsteilnehmer, welche diesen Vorfall beobachtet haben oder hierbei gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer 0711/6869230 zu melden.

A81, Gemarkung Freiberg am Neckar, Verkehrsunfall mit 1 Leichtverletzten

Am Freitag, 23.02.2018, um 14.40 Uhr befuhr eine 19jährige VW-Lenkerin die Autobahn in Richtung Heilbronn auf dem mittleren von drei Fahrstreifen. Der rechts von ihr fahrende 27jährige Fiat-Lenker wechselte den Fahrstreifen aufgrund eines Überholvorganges, übersah hierbei die VW-Lenkerin und touchierte diese seitlich. Die VW-Lenkerin prallte zunächst links in die Betonplanke und danach rechts in die Leitplanke. Die VW-Lenkerin wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 6500 Euro, beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An der Leitplanke beträgt der Schaden etwa 1290 Euro. Es kam zu einem Rückstau von 15 Kilometer.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: