Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: BAB 81/Korntal-Münchingen: zwei Kilogramm Ecstasy-Tabletten unter Beifahrersitz entdeckt

Btm-Fund BAB 81

Ludwigsburg (ots) - Im Zuge einer Geschwindigkeitsmessung ging der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg am Montagabend ein Schmuggler-Trio ins Netz. Die Beamten führten gegen 23.00 Uhr auf der Autobahn 81 in Fahrtrichtung Stuttgart bei einer vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h Messungen durch. Ein BMW war prompt etwa 50 km/h zu schnell und wurde im Bereich der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen kontrolliert. Im Fahrzeug saßen ein 28 Jahre alter Fahrer und ein 27-jähriger Beifahrer sowie eine 17 Jahre alte Mitfahrerin. Beim Fahrer stellten die Polizisten Anzeichen fest, die auf eine Drogenbeeinflussung hindeuteten. Ein Drogenschnelltest bestätigte diese Vermutung. Anschließend wurden der 28-Jährige und auch der BMW durchsucht. Der Fahrer hatte in seiner Kleidung eine Kleinstmenge Marihuana versteckt. Unter dem Beifahrersitz entdeckten die Polizeibeamten schließlich eine Tasche. Als sie diese öffneten, staunten sie nicht schlecht, denn es befand sich ein etwa zwei Kilogramm schwerer Beutel gefüllt mit Ecstasy-Tabletten darin. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zu verschiedenen Polizeirevieren gebracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurden die beiden 27 und 28 Jahre alten tunesischen Männer, die in Frankreich leben, am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Gegen sie erließ er Haftbefehle wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Darüber hinaus wird sich der 28-Jährige wegen Geschwindigkeitsüberschreitung und Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten müssen. Das 17 Jahre alte Mädchen stammt aus Syrien und lebt derzeit in einer Asylunterkunft im Bodenseekreis. Sie wurde auf freien Fuß entlassen und muss ebenfalls mit einer Anzeige wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge rechnen. Der BMW wurde abgeschleppt, die etwa 5.000 Ecstasy-Tabletten beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: