Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Raub auf Tankstelle in Vaihingen/ Enz; Brand in Sachsenheim

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen/ Enz- OT Horrheim- Raubüberfall auf Tankstelle

Am 19.01.18 gegen 19:45 Uhr betraten zwei mit Pistolen bewaffnete Männer die Esso Tankstelle in Vaihingen an der Enz/ Ortsteil Horrheim. Die maskierten Täter forderten unter Vorhalt der Pistolen von der allein anwesenden Verkäuferin die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die Täter erbeuteten einen hohen dreistelligen Betrag. Laut ersten Zeugenangaben flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Maulbronner Straße. Beschreibung des 1. Täters: Männlich, 17 bis 20 Jahre alt, südländischer Hautfarbe, Hakennase, ca. 1,70 m groß. Dieser sprach bei der Tatausführung nicht und war bekleidet mit einer schwarzen Jacke (Brustaufdruck "DEVELEY 1959"), einem weißem Pullover, schwarzer Hose, schwarze Sneakers mit weißer Sohle und weißen Schnürsenkeln, sowie grauen Arbeitshandschuhen. Beschreibung des 2. Täters: Männlich, 17 bis 20 Jahre alt, helle Hautfarbe, auffallend blaue Augen, ca. 1,70 m groß. Dieser sprach bei der Tatausführung mit schwäbischem Akzent und war bekleidet mit einer schwarzen Jacke (Brustaufdruck "ARMANI"), einer schwarzen Adidas- Jogginghose mit gelbem Emblem- Aufdruck und gelben Seitenstreifen. Des Weiteren trug dieser Täter graue Sportschuhe und grau- schwarze Arbeitshandschuhe. Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 07152-605778 entgegen.

Gartenhausbrand in Sachsenheim

Am 19.01.2018 gegen 14:15 Uhr teilte eine aufmerksame Anwohnerin der Polizei mit, dass in der Zeppelinstraße in Sachsenheim ein Wohnhaus brenne. Vor Ort stellte sich heraus, dass lediglich ein Gartenhaus gebrannt hatte. Da dieses Feuer jedoch auch auf die angrenzende Hecke übergriff, hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun um den Brand zu löschen. Der 74 jährige Hauseigentümer, welcher sich während der Löschversuche seitens der Feuerwehr im angrenzenden Wohnhaus befand, erlitt durch die Brandentfachung eine Rauchgasvergiftung. Er wurde durch den Rettungswagen in das Krankenhaus verbracht. Im Laufe des Mittags waren auf dem Grundstück in einem Ofen verschiedene Gegenstände verbrannt worden. Eventuell wurde die heiße Asche hiernach in der Nähe des Gartenhauses entleert und entfachte das Feuer. Die Brandursache ist jedoch bislang nicht zweifelsfrei geklärt. Da sich in dem Gartenhaus mehrere Gartengeräte befanden, wird der Sachschaden auf ca. 10.000 EUR geschätzt. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 34 Wehrleuten vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: