PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

17.01.2018 – 15:16

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Eberdingen: PKW schleudert in Acker; Sachsenheim: PKW schleudert gegen Ampel

Ludwigsburg (ots)

Eberdingen: PKW schleudert in Acker

Vermutlich weil er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, war ein 44 Jahre alter PKW-Lenker am Mittwoch gegen 10.40 Uhr auf der Landesstraße 1136 in einen Unfall verwickelt. Der Mann befuhr die Straße von der Bundesstraße 10 kommend in Richtung Hochdorf, als er in einer Rechtskurve auf Höhe eines Waldparkplatzes auf die Gegenfahrbahn kam. Beim Zurücklenken geriet sein Renault ins Schleudern und prallte gegen das Heck eines LKW, der in die Gegenrichtung unterwegs war. Der 59-jährige LKW-Fahrer verlor nun ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und blieb schließlich quer auf der Fahrbahn stehen. Der Renault kam von der Fahrbahn ab und schleuderte auf einen angrenzenden Acker. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen.

Sachsenheim-Großsachsenheim: PKW schleudert gegen Ampel

Eine schwer verletzte Mercedes-Lenkerin, ein leicht verletzter Audi-Fahrer und Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 06.50 Uhr auf der Landesstraße 1125 auf Höhe Sachsenheim ereignete. Die 33-jährige Frau befuhr die Oberriexinger Straße und wollte die L 1125 in Richtung Oberriexingen überqueren. Die vorhandene Ampelanlage war zu dieser Zeit noch nicht in Betrieb. Vermutlich übersah die Mercedes-Fahrerin im weiteren Verlauf einen von links heran nahenden 40 Jahre alten Audi-Fahrer und nahm diesem die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, was zur Folge hatte, dass der Mercedes gegen einen Ampelmast schleuderte. Der Ford eines 48-Jährigen wurde durch umhergewirbelte Fahrzeug- und Ampelteile beschädigt. Die 33-Jährige musste von der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenheim, die mit 45 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen eingesetzt war, aus dem Mercedes befreit werden. Anschließend kam sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde der ankommende Verkehr von der Polizei an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die beschädigte Ampelanlage bleibt voraussichtlich bis morgen außer Betrieb.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell