Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

16.01.2018 – 16:20

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Polizei warnt vor Betrugsmasche mit Nachnahme-Briefen

Ludwigsburg (ots)

Eine offensichtliche Betrugsmasche mit der Verwendung von Daten eines angeblich österreichischen Notars wurde im Landkreis Böblingen bekannt. Am Samstag bekam ein Mann aus Weil der Stadt Post eines angeblichen Dr. Mayer. Für den Brief entrichtete er eine Nachnahmegebühr in Höhe von rund 90 Euro. Tatsächlich hatte der Angeschriebene eine Nachlasssache in Österreich zu regeln und nahm an, dieser Brief stünde in diesem Zusammenhang. Wie sich jedoch herausstellte, ist der angebliche Notar nicht existiert und der Mann war einer Betrugsmasche aufgesessen. Bereits am Freitag registrierte die Polizei im Landkreis Calw zwei Betrugsfälle mit derselben Masche. Vermutlich konnten sich windige Betrüger die Daten von Personen beschaffen, die in Österreich Sterbefälle von Angehörigen zu beklagen hatten.

Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch bei solchen Nachnahmesendungen. Schauen Sie sich den Absender und auch den Poststempel genau an, vergewissern Sie sich seiner Seriosität und bezahlen sie nicht sofort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg