Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Böblingen: 33-jähriger Einbrecher in Untersuchungshaft

Ludwigsburg (ots) - Nach einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt im Röhrer Weg in Böblingen hat die Polizei am frühen Dienstagmorgen einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 33-Jährige hatte zuvor gewaltsam die Eingangsschiebetür des Marktes geöffnet und gegen 03:25 Uhr einen Alarm ausgelöst. Anschließend betrat er den Einkaufsmarkt und brach im Inneren eine weitere Tür auf, um in den Kassenbereich zu gelangen. Dort entwendete er schließlich über 400 Packungen Zigaretten im Wert von etwa 3.300 Euro und richtete einen Gesamtschaden von rund 3.000 Euro an. Nachdem der Einbrecher den Markt verlassen hatte, ließ er eine Sporttasche samt Beute sowie Einbruchswerkzeug im Eingangsbereich zurück und versteckte sich mutmaßlich vor der hinzugezogenen Polizei. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 33-Jährige schließlich in unmittelbarer Nähe des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der Tatverdächtige, der unter anderem ein Pfefferspray mit sich führte, wurde anschließend zum Polizeirevier Böblingen gebracht. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Diebstahl mit Waffe, setzte ihn in Vollzug und wies den Verdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: