Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

04.01.2018 – 11:39

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Ludwigsburg, Diebstahl in Ludwigsburg und Freiberg am Neckar, Verkehrsunfall in Remseck am Neckar

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Einbruch in Wohnhaus

Diebesbeute in niederem vierstelligem Wert fiel einem Einbrecher in die Hände, als er am Mittwoch zwischen 14:15 und 18:40 Uhr ein Wohnhaus in der Sudetenstraße heimsuchte. Der Täter hebelte die Terrassentür auf und betrat die Räume, die er anschließend nach Wertvollem durchsuchte. Er entwendete Bargeld, Sammlermünzen und Schmuck. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Räderdiebstahl

Auf Kompletträder hatten Diebe es zwischen Montag 14:30 Uhr und Dienstag 15:30 Uhr in der Straße "Am Sonnenberg" abgesehen. Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt zu einer Tiefgarage und entwendeten von einem Stellplatz vier Reifen samt Felgen. Der Wert des Diebesguts konnte noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg unter Tel. 07141/18-5353 entgegen.

Freiberg am Neckar: Kellerräume aufgebrochen

Diebesbeute von geringem Wert ließ ein Einbrecher mitgehen, der sich zwischen Dienstag 19:00 Uhr und Mittwoch 11:30 Uhr Zugang zu mehreren Kellerräumen in zwei Wohnhäusern der Mönchsbergstraße verschaffte. Der Täter hebelte an einem Wohnhaus das Schutzgitter eines Fensters im Untergeschoss auf und stieg in das Gebäude ein. In das Nachbargebäude war er vermutlich über die Tiefgarage gelangt. Anschließend brach er die jeweiligen Schlösser der Kellerräume auf und durchsuchte sie. Bislang ist bekannt, dass er mehrere ältere Mobiltelefone entwendete. Der Polizeiposten Freiberg am Neckar bittet unter Tel. 07141/64378-0 um Hinweise.

Remseck am Neckar: Parkrempler

Obwohl sie am Mittwochmorgen in der Cannstatter Straße vermutlich einen Verkehrsunfall verursacht hatte, setzte eine 28-Jährige ihre Fahrt in einem Opel fort, ohne sich darum zu kümmern. Die Frau hatte rechts neben einem Citroen quer zur Fahrbahn geparkt. Als sie gegen 10:40 Uhr ausparkte, blieb sie mit dem Opel mutmaßlich an der Front des Citroen hängen, so dass dessen Kennzeichen abgerissen wurde. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden wurde mit 2.000 Euro angegeben. Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg