Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

03.01.2018 – 16:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Landkreis Ludwigsburg: "Burglind" - rund 70 Notrufe gingen bei der Polizei ein

Ludwigsburg (ots)

Umgestürzte Bäume, auf die Straße gewehte Baustellenschilder- und zäune sowie Äste, die herumwirbelten, hielten die Beamten des Polizeipräsidiums Ludwigsburg heute Vormittag in Atem. In Gerlingen löste der Sturm auf einer Länge von etwa acht Metern Aluminium-Platten von einem Flachdach (Sachschaden hierdurch etwa 10.000 Euro), die anschließend auf die angrenzende Fahrbahn stürzten und einen geparkten Ford beschädigten (Sachschaden am PKW etwa 1.000 Euro). In Ditzingen stürzte eine Tanne auf das Flachdach eines Gebäudes, das hierdurch beschädigt wurde (Sachschaden etwa 4.000 Euro). In Vaihingen/Enz-Kleinglattbach war ein 52 Jahre alter Renault-Fahrer mit einem Anhänger unterwegs. Eine Windböe löste den Anhänger von der Kupplung, worauf dieser schließlich gegen einen Toyota rollte (Sachschaden 1.000 Euro). Ein LKW, der auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Zuffenhausen und Feuerbach unterwegs war, wurde gegen 08.30 Uhr von einer Windböe erfasst und gegen die Leitplanke gedrückt. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Bergung des LKW mussten alle drei Fahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern. Ab 10.20 Uhr konnte der Verkehr wieder fließen. Insgesamt befanden sich 18 Feuerwehren des Landkreises pausenlos im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg