Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

04.12.2017 – 11:34

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachbeschädigung in Ludwigsburg; Diebstahl und Verkehrsunfall in Remseck am Neckar; Planenschlitzer in Möglingen unterwegs; Verkehrsunfall auf der L1140 - Gemarkung Schwieberdingen

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg-Oßweil: Bushaltestelle beschädigt

Bislang unbekannte Täter haben in der Neckargröninger Straße in Ludwigsburg-Oßweil mit einem derzeit unbekannten Gegenstand die Verglasung der Bushaltestelle eingeschlagen und dadurch einen Sachschaden von rund 5.000 Euro angerichtet. Die Sachbeschädigung wurde am Sonntag gegen 01:50 Uhr festgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, entgegen.

Remseck am Neckar-Aldingen: Kennzeichendiebstahl

Nachdem es am Sonntag zwischen 00:30 und 07:30 Uhr in Remseck am Neckar-Aldingen zu mehreren Kennzeichendiebstählen gekommen war, sucht der Polizeiposten Remseck, Tel. 07146/28082-0, nach Zeugen. In drei Fällen wurde in der Neckarkanalstraße an dort abgestellten Pkw jeweils das hintere Kennzeichenschild entwendet. Darüber hinaus ließen die bislang unbekannten Täter das Kennzeichen eines Anhängers mitgehen, der in der Neckarstraße abgestellt war. Zusätzlich beschädigten die Unbekannten die Kennzeichenhalterungen und die rechte Rückleuchte am Anhänger. Hierdurch entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe. Bei dem Diebesgut handelt es sich um Kennzeichen mit einer Stuttgarter (S) und drei Ludwigsburger (LB) Zulassungen.

Remseck am Neckar-Aldingen: Vorfahrt missachtet

Ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 13:35 Uhr in Remseck am Neckar-Aldingen ereignete. Eine 50 Jahre alte Kia-Lenkerin war auf der Lange Straße in Richtung Wiesenstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Cannstatter Straße übersah sie vermutlich aus Unachtsamkeit einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 36-jährigen BMW-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Möglingen: Planenschlitzer unterwegs

Mutmaßlich ohne Diebesgut machte sich ein bislang unbekannter Täter aus dem Staub, der zwischen Samstag 15:00 Uhr und Sonntag 13:30 Uhr in der Robert-Bosch-Straße in Möglingen sein Unwesen trieb. Der Unbekannte kletterte zunächst von einem Nachbargrundstück aus über einen Drahtzaun und gelangte so auf ein Firmengelände. Dort hatte er es anschließend auf drei abgestellte, nicht zugelassene Sattelzüge abgesehen, an denen er jeweils die Planen der Auflieger aufschlitzte. Offensichtlich fand der Unbekannte nichts Stehlenswertes vor, weshalb er das Weite suchte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Möglingen, Tel. 07141/481291, in Verbindung zu setzen.

Schwieberdingen: Pkw überschlägt sich

Vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und abgefahrenen Winterreifen war ein 31-jähriger Autofahrer unterwegs, der am Sonntag gegen 19:20 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Auf der Landesstraße 1140 fuhr der junge Mann mit seinem Smart von Ludwigsburg kommend in Richtung Schwieberdingen. Dort verlor er auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er einen kleinen Erdwall überfahren hatte, überschlug sich der Smart und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Durch den Unfall zogen sich der Fahrer und seine 28 Jahre alte Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Herbeigeeilte Ersthelfer stellten den Pkw wieder auf und halfen den beiden Insassen aus dem Fahrzeug. Sie wurden anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Smart war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell