Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

22.11.2017 – 14:10

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Exhibitionist in Bietigheim-Bissingen unterwegs; Verkehrsunfall in Bönnigheim; Täterfestnahme nach Sachbeschädigung in Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Bietigheim-Bissingen: Exhibitionist unterwegs

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, ermittelt derzeit gegen einen noch unbekannten Täter, der am Dienstagabend in der Moltkestraße in Bietigheim in exhibitionistischer Weise auftrat. Gegen 18:20 Uhr hielt sich ein 16-jähriges Mädchen im Bereich einer Bushaltestelle auf, als ein bislang unbekannter Mann auf sie zukam. Der Unbekannte, der zuvor mit der Hand Bewegungen unter seiner Hose vornahm, bat die Jugendliche in der Folge, um ein Taschentuch. Als die 16-Jährige im weiteren Verlauf der Bitte nachgekommen war, holte der Unbekannte sein Geschlechtsteil aus der Hose und wischte es mit dem Taschentuch ab. Hierauf rannte die 16-Jährige nach Hause. Ihre Mutter verständigte umgehend die Polizei. Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige nicht mehr angetroffen werden. Bei ihm soll es sich um einen Mann im Alter von etwa 20 Jahren handeln, der mutmaßlich 180 cm groß ist und schwarze, kurze Haare hat. Der südländisch aussehende Mann war zur Tatzeit mit einem dunklen Jogginganzug bekleidet.

Bönnigheim: Hund angefahren und davon gelaufen

Zwischen Cleebronn und Bönnigheim ereignete sich am Dienstag gegen 21:05 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand. Eine 22 Jahre alte Ford-Lenkerin war auf der Cleebronner Straße unterwegs, als plötzlich auf Höhe einer Weinkellerei ein freilaufender Hund die Fahrbahn überquerte. Die herannahende 22-jährige Autofahrerin erfasste in der Folge den Hund, der anschließend davon rannte. Bei dem Tier handelt es sich um eine schwarz-weiße Mischlingshündin, die ein lila Halsband trug. Eine darauffolgende Suchaktion seitens der Hundebesitzerin blieb bis zum jetzigen Zeitpunkt ohne Erfolg. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, bittet Personen, die den Mischlingshund gesehen haben, sich zu melden.

Ludwigsburg: Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen haben Polizeibeamte am Mittwoch zwei Tatverdächtige im Alter von 20 und 21 Jahren vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen eine Sachbeschädigung in der Keplerstraße in Ludwigsburg begangen zu haben. Gegen 01:45 Uhr konnte der Zeuge beobachten, wie einer der jungen Männer in der Fußgängerunterführung der L1140 die Tunnelwand mittels Farbe besprühte. Nachdem der Zeuge die Polizei darüber informiert hatte, ergriff der 21-Jährige beim Erkennen der eingesetzten Beamten die Flucht und rannte davon. Sein jüngerer Komplize blieb vor Ort und wurde vorläufig festgenommen. Im Bereich der Solitudestraße konnten die Beamten den flüchtigen Sprayer in einem Hinterhof schließlich einholen und festnehmen. Die mitgeführten Tatmittel warf der 21-Jährige vor seiner Festnahme über einen angrenzenden Zaun. Sie konnten aufgefunden und sichergestellt werden. Während der Tatausübung wurde eine Buchstabenkombination an der Tunnelwand angebracht, wodurch ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstand. Die beiden Tatverdächtigen wurden in der Folge zum Polizeirevier Ludwigsburg gebracht. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die jungen Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung