Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Spaziergängerin attackiert; Kornwestheim: Tiere aus Garten gestohlen; Sersheim: Zeugen nach Fahrerflucht gesucht; Schwieberdingen/L1140: Auffahrunfall verursacht hohen Sachschaden

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Spaziergängerin attackiert

Dienstagabend gegen 19:45 Uhr wurde eine 57 Jahre alte Spaziergängerin von einem Unbekannten attackiert. Die Frau war mit ihrem Hund in der Alt-Württemberg-Straße unterwegs, als sie auf Höhe des dortigen Pflegeheims auf einen anderen Hundebesitzer traf. Als sich die beiden Hunde beschnupperten beleidigte der Unbekannte die Frau und stieß sie zu Boden. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 1,80 m großen Mann mit kurzen grauen Haaren. Er war ungefähr 50 Jahre alt und trug eine Brille. Bekleidet war er mit einer roten Jacke mit verschiedenfarbigen Längsstreifen sowie einer Schildkappe. Bei seinem Hund könnte es sich um einen hellbraunen Windhund gehandelt haben. Dieser trug eine rote Decke. Der Täter wurde mit seinem Hund bereits des Öfteren im Bereich der Jägerhofallee gesehen. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.

Kornwestheim: Tiere aus Garten gestohlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein unbekannter Täter einen Hundewelpen und zwei junge Katzen von einem Schrebergartengrundstück zwischen Kornwestheim und Ludwigsburg. Der Dieb kletterte über den Zaun des unbewachten Grundstücks und machte sich anschließend mit den Tieren davon. Bei dem Hund handelte es sich um einen 3 Monate alten, deutschen Schäferhund mit ein paar hellen Haaren auf dem Rücken. Bei den beiden Katzen handelt es sich um jeweils 4 Monate alte Hauskatzen. Eine der Beiden ist grau-weiß mit einem weißen Herz auf der Brust und einem hellbraunen Fleck auf dem Rücken. Die Andere ist schwarz mit einem kleinen weißen Dreieck am Bauch. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, entgegen.

Sersheim: Zeugen nach Fahrerflucht gesucht

Ein in der Straße "Zur Schießmauer" in Sersheim abgestellter Mercedes Kleinbus wurde zwischen Montag 22:00 Uhr und Dienstag 13:30 Uhr von einem unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Unfallverursacher streifte den Mercedes vermutlich beim Vorbeifahren, dabei wurden sowohl die Frontstoßstange sowie der vordere Radlauf beschädigt. Anschließend machte sich der Unbekannte davon, ohne den Schaden zu melden. Wahrscheinlich war der Verursacher in einem blauen Fahrzeug unterwegs. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, zu melden.

Schwieberdingen/L1140: Auffahrunfall verursacht hohen Sachschaden

Fast 40.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Dienstagabend gegen 18:55 Uhr auf der L1140 zwischen Möglingen und Schwieberdingen. Nachdem mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt bremsen mussten, schaffte es ein 66 Jahre alter VW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig zu stoppen und fuhr auf den BMW eines 26-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW anschließend noch auf den VW einer 26-Jährigen aufgeschoben. Bei dem Zusammenstoß wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt, ärztliche Behandlung war vorerst jedoch nicht notwendig. Sowohl der VW des 66-Jährigen als auch der BMW waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: