Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

21.09.2017 – 11:02

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 8/Rutesheim: Unfall führt zu mehreren Kilometern Stau; Ehningen: Wendemanöver hat Unfall zur Folge; Böblingen: Unfall mit 25.000 Euro Sachschaden und PKW zerkratzt; Herrenberg: Dieb geflüchtet

Ludwigsburg (ots)

BAB 8 / Rutesheim: Unfall führt zu mehreren Kilometern Stau

Ein Rückstau von mehreren Kilometern bildete sich am Mittwoch zwischen den Anschlussstellen Leonberg-Ost und Rutesheim, nachdem sich gegen 18.35 Uhr in Fahrtrichtung Karlsruhe ein Unfall ereignet hatte. Ein 27-jähriger Sattelzuglenker wollte von der mittleren auf die rechte Spur wechseln, wobei er wohl aus Unachtsamkeit den Mercedes eines 47-Jährigen übersah. Der LKW touchierte den PKW, der hierdurch nach links schleuderte und mit einem 49 Jahre alten Opel-Lenker kollidierte. Während der Unfallaufnahme musste die linke Spur bis kurz nach 20.00 Uhr gesperrt werden. Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Ehningen: Wendemanöver hat Unfall zur Folge

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 24.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 16.30 Uhr auf der Kreisstraße 1000 zwischen Ehningen und Hildrizhausen ereignete. Ein 60 Jahre alte VW-Lenker und eine 25-jährige BMW-Fahrerin waren hintereinander in Richtung Hildrizhausen unterwegs. Auf Höhe eines Waldgebiets beabsichtigte der vorausfahrende VW-Lenker wohl zu wenden. Hierzu zog er sein Fahrzeug erst nach rechts in die Einmündung eines kreuzenden Waldwegs, um dann über die Fahrbahn der Kreisstraße zu wenden. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem VW und dem BMW. Die 25-jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Böblingen: Unfall mit 25.000 Euro Sachschaden

Vermutlich aus Unachtsamkeit kam es am Mittwoch kurz nach 17.00 Uhr zu einem Unfall in der Herrenberger Straße in Böblingen. Im Bereich einer Straßensperrung wechselte ein 47-jähriger BMW-Lenker wohl unvermittelt von der Geradeausspur nach links auf den Abbiegestreifen in Richtung Berliner Straße. In der Folge stieß er mit dem Mercedes eines 18-Jährigen zusammen, der sich bereits nach links eingeordnet hatte. Der Mercedes war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 25.000 Euro belaufen.

Böblingen: PKW zerkratzt

Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Sachbeschädigung geben können, die ein bislang Unbekannter zwischen Dienstag 19.30 Uhr und Mittwoch 14.45 Uhr in der Goerdelerstraße in Böblingen verübte. Der Täter zerkratzte einen geparkten VW und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Herrenberg: Dieb geflüchtet

Mit Diebesgut im Wert von knapp 1.000 Euro machte sich ein noch unbekannter Langfinger aus dem Staub, der am Mittwoch gegen 12.00 Uhr in der Badgasse in der Herrenberger Stadtmitte zugeschlagen hat. Der Unbekannte nutzte die kurze Abwesenheit der Besatzung eines LKW und stieg in das unverschlossene Fahrzeug. Aus dem Führerhaus entwendete er anschließend diverse persönliche Dokumente. Als er seine Flucht in Richtung eines Einkaufszentums antrat, konnte der Täter beobachtet werden. Es handelt sich um einen etwa 15 bis 16 Jahre alten Jugendlichen, circa 165 cm groß, der mit einer schwarzen Bomberjacke mit goldenem Aufdruck bekleidet war. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg