Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Frontalzusammenstoß mit zwei Leichtverletzten

Ludwigsburg (ots) - Zwei leicht verletzte Personen, zwei Totalschäden und Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro sind die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes am frühen Sonntagabend gegen 20.30 Uhr. Ein 30-Jähriger befuhr mit seinem VW Passat die Ludwigsburger Straße von Bissingen kommend. Im Verlauf seiner Fahrt auf der K 1671 kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr eine auf einer Verkehrsinsel stehende Lichtzeichenanlage. Dadurch hob der Pkw ab und schlug nach etwa 28 Metern auf der mittleren Spur der Gegenfahrbahn auf. Der VW kollidierte frontal mit einem ordnungsgemäß auf der rechten Spur entgegenkommenden Porsche eines 57-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Porsche nach rechts in den Grünstreifen abgewiesen. Der VW drehte sich durch den Aufprall um 180 Grad und kam ebenfalls im Grünstreifen zum Stehen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und mussten zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Straße in Richtung Bissingen für dreieinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Zu Behinderungen kam es aufgrund des geringen Fahrzeugaufkommens nicht. Die Straßenmeisterei Ludwigsburg war mit einem Fahrzeug und zwei Mann zur Bergung der komplett herausgerissenen Lichtzeichenanlage eingesetzt. Die Feuerwehr Tamm war mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften an der Unfallstelle. Eine Spezialfirma war zur Reinigung eingesetzt. Die Polizei hatte drei Streifenbesatzungen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: