Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

28.08.2017 – 14:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bondorf und Mötzingen: drei BMW aufgebrochen; Leonberg: Rotlichtunfall

Ludwigsburg (ots)

Bondorf und Mötzingen: drei BMW aufgebrochen

Auf Fahrzeuge des Herstellers BMW hatten es bislang unbekannte Täter abgesehen, die in der Nacht zum Montag in Bondorf und Mötzingen ihr Unwesen trieben. In Bondorf waren die Unbekannten in der Alten Herrenberger Straße und im Öhlisbrunnenweg auf Diebestour. Zunächst schlugen sie das kleine Dreiecksfenster eines BMW der 5-er und der 3-er Reihe ein und konnten sich so Zugang ins Innere verschaffen. Anschließend demontierten sie die Multifunktionslenkräder. Aus dem 5-er BMW ließen sie auch das Navigationsgerät sowie die Armarturen mitgehen. In Mötzingen schlugen sie im Alemannenweg zu. Die Diebe manipulierten das Fahrerfenster eines Cabrio der 4-er Reihe und konnten so das Fahrzeug gewaltsam öffnen. Auch in diesem Fall stahlen die Unbekannten das Multifunktionslenkrad. Der Wert des Diebesguts wurde auf eine vierstellige Summe geschätzt. Der angerichtete Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 2.000 Euro belaufen. Der Polizeiposten Gäu, Tel. 07032/95491-0, nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.

Leonberg: Rotlichtunfall

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag kurz nach 09:00 Uhr im Kreuzungsbereich Eltinger Straße und Lindenstraße in Leonberg ereignete. Ein 43 Jahre alter Ford-Focus-Lenker war in der Eltinger Straße in Richtung Römerstraße unterwegs, als er mutmaßlich aus Unachtsamkeit die für ihn geltende rote Ampel im Kreuzungsbereich übersah. Zeitgleich fuhr eine 64-jährige Ford-C-Max-Fahrerin von der Lindenstraße kommend bei grün in die Kreuzung ein, so dass es in der Folge zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Ford Focus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung