Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

15.08.2017 – 11:33

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Böblingen; Widerstand gegen Polizeibeamte in Böblingen

Ludwigsburg (ots)

Böblingen-Dagersheim: Motorradfahrer leicht verletzt

Vermutlich aufgrund eines missglückten Überholmanövers kam es am Montag gegen 18:30 Uhr in Böblingen-Dagersheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Ein 53 Jahre alter Fiat-Lenker war auf der Hauptstraße unterwegs und wollte im Kreuzungsbereich zur Aidlinger Straße bei grün zeigender Ampel nach links in Richtung Aidlingen abbiegen. Während des Abbiegemanövers versuchte ein nachfolgender Motorradfahrer den 53-Jährigen mutmaßlich noch zu überholen. Als der 26-jährige Motorradfahrer bemerkte, dass ihm das Überholen nicht mehr gelingt, leitete er eine Vollbremsung ein und prallte in Folge dessen gegen das Fahrzeugheck des Fiat. Der Motorradfahrer stürzte daraufhin auf den Asphalt und musste leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Böblingen: 39-Jährige in Gewahrsam genommen

Mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung muss eine 39-Jährige rechnen, die am Dienstag von der Polizei in Böblingen in Gewahrsam genommen wurde. Die mutmaßlich angetrunkene 39-Jährige geriet gegen 03:00 Uhr in der Hüttentalstraße mit ihrem 43-jährigen Lebensgefährten in dessen Wohnung in Streit. Während der verbalen Auseinandersetzung, die mutmaßlich durch einen Beziehungsstreit hervorgerufen worden war, alarmierte ein aufmerksamer Anwohner die Polizei. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Einsatzkräfte wurde die 39-Jährige zunehmend aggressiver und versuchte sich der Identitätsfeststellung zu entziehen. Aufgrund ihres aggressiven Verhaltens nahmen Polizeibeamte die 39-Jährige vorläufig fest und brachten sie mit Handschließen gefesselt zum Polizeirevier Böblingen. Im Zuge der vorläufigen Festnahme widersetzte sie sich den Maßnahmen und leistete Widerstand. Die festgenommene Frau musste anschließend das Treppenhaus heruntergetragen werden. Dabei trat sie gegen das Bein eines Polizeibeamten und beleidigte darüber hinaus die eingesetzten Kräfte. Die 39-Jährige verbrachte schließlich den Rest der Nacht in der Gewahrsamseinrichtung und wurde am Dienstagvormittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung