Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Einbrüche in Linnich und Jülich

Linnich / Jülich (ots) - Gestern Abend wurden zwei Einbrüche in Linnich und einer in Jülich gemeldet. ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

14.08.2017 – 11:27

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Streitigkeiten in Ludwigsburg, Einbruch in Gerlingen, Feuerwehreinsatz in Gerlingen

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Familienstreit

Mit einem unangenehmen Zeitgenossen bekamen es Polizeibeamte am Sonntagnachmittag zu tun, als sie an den Bahnhof gerufen wurden. Ein 38-Jähriger bat gegen 17:20 Uhr um Unterstützung in einer familiären Angelegenheit. Als die Beamten eintrafen, wollten sie seine 28 Jahre alte Angehörige befragen. Sie war auf dem Weg zum Bahnsteig, um auf ihren Zug zu warten. Die Beamten begleiteten sie. Der 38-Jährige, der einen Schäferhund-Rottweiler-Mischling dabei hatte, wollte ihr folgen und wurde gebeten, zurück zu bleiben. Der Bitte kam er jedoch nicht nach, sondern ging mit dem Hund voran stetig auf die Beamten zu. Schließlich verwiesen sie ihn der Örtlichkeit. Auch diese Aufforderung ignorierte er. Während der Wartezeit auf den Zug hielt sich der 38-Jährige auf dem Bahngleis gegenüber auf und schrie lauthals in Richtung der Frau und der Polizisten. Zu guter Letzt musste ihn eine zusätzlich angeforderte Polizeistreife in Gewahrsam nehmen und zum Polizeirevier bringen. Nachdem die Frau in den Zug eingestiegen war, konnte der Störenfried das Revier wieder verlassen.

Gerlingen: Einbrecher erbeuten Bargeld

Diebesbeute in niederer dreistelliger Höhe erbeuteten Einbrecher am Sonntag aus einem Wohnhaus auf der Schillerhöhe. Die Täter schlugen zwischen 06:15 und 13:30 Uhr die Verglasung einer Haustür ein, um in das Gebäudeinnere vorzudringen. Bei ihrer Suche nach Wertvollem ließen sie Bargeld mitgehen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.

Gerlingen: Missglücktes Shisha-Rauchen

Einen ungewöhnlichen Einsatz der Feuerwehr forderten die Bewohner eines Wohnhauses in der Ditzinger Straße in der Nacht zum Sonntag heraus, als sie kurz vor 01:00 Uhr beabsichtigten, eine Shisha zu rauchen. Vermutlich wurde dabei der Brenner zu heiß, so dass die "Raucher" versuchten, diesen zu löschen. Da dies misslang, warfen sie das Rauchgerät kurzerhand aus dem Fenster. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Die Feuerwehr Gerlingen war mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften an die Örtlichkeit ausgerückt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg