Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Zeugen nach Unfall auf der L 1125 gesucht und Hakenkreuze am Bahnhof

Ludwigsburg (ots) - Bietigheim-Bissingen: Zeugen nach Unfall auf der L 1125 gesucht

Nachdem sich am Donnerstag gegen 22.00 Uhr auf der Landesstraße 1125 von Bietgheim-Bissingen kommend in Richtung Sachsenheim ein Unfall ereignete, sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer und ein 46-jähriger Mini-Lenker fuhren hintereinander her, als ihnen kurz nach dem Ortsausgang auf ihrer Fahrbahnseite ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker entgegenkam, der eine Kolonne überholte, die in Richtung Bietigheim-Bissingen fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, mussten der 26-Jährige und der 46-Jährige stark abbremsen und nach rechts in den Grünstreifen ausweichen. Die 23 Jahre alte Beifahrerin im BMW erlitt leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Autos entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Statt nun anzuhalten und sich um den Unfall zu kümmern, setzte der unbekannte Überholer, der mutmaßlich mit einem grauen VW mit Ludwigsburger Kennzeichen (LB-) unterwegs war, seine Fahrt fort. Insbesondere bittet das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, die Überholten sich zu melden.

Bietigheim-Bissingen: Hakenkreuze am Bahnhof

Mit Hakenkreuzen und einem rechtsextremen Schriftzug besprühte eine 33-Jährige am Freitagmorgen mehrere Fensterscheiben diverser Gebäude am Bahnhof in Bietigheim-Bissingen. Kurz nach 06.00 Uhr alarmierte ein aufmerksamer Zeuge hierauf die Polizei, die die Frau noch "in flagranti" erwischte und vorläufig festnahm. Da die Beamten bei der Anzeigenaufnahme Alkoholgeruch wahrnahmen, führte die Tatverdächtige einen Atemalkoholtest durch. Die Atemalkoholkonzentration belief sich auf etwa 3 Promille. Mit richterlicher Anordnung musste die 33-Jährige anschließend bis Freitagmittag in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen bleiben. Darüber hinaus muss sie mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: