Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-CUX: Illegale Müllentsorgung

Cuxhaven (ots) - In dem Zeitraum vom 23.12.2018 bis zum 09.01.2019 haben Unbekannte eine erhebliche Menge an ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

25.07.2017 – 09:00

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: 43-Jähriger droht von Krankenhausdach zu springen

Ludwigsburg (ots)

Über 12 Stunden hinweg hat ein 43-jähriger Mann am Montag Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Ludwigsburg in Atem gehalten. Vermutlich unter dem Eindruck einer akuten Psychose war er gegen 09:30 Uhr auf das Dach im südwestlichen Bereich des Klinikums geklettert und drohte, hinunter zu springen. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab und Einsatzkräfte der Feuerwehr breiteten 17 Sprungpolster im Gefahrenbereich aus. Krankenhausmitarbeitern und speziell geschulten Polizeibeamten gelang es über viele Stunden hinweg zwar, den 43-Jährigigen von einem Sprung abzuhalten, zum Verlassen des Dachs ließ er sich jedoch nicht bewegen. Erst gegen 21:50 Uhr konnten ihn Beamte eines Spezialeinsatzkommandos in einem günstigen Moment ergreifen und gefahrlos vom Dach bringen. Er wurde anschließend in ärztliche Obhut übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg