Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Nach Küchenbrand in Bondorf Cannabisplantage entdeckt - 27-jähriger Tatverdächtiger in Haft

Teil der Anlage mit kleineren Pflanzen

Ludwigsburg (ots) - Bei einem Brand in der Küche eines Wohnhauses in Bondorf hat sich ein 27-jähriger Mann am Montagabend, gegen 21:25 Uhr schwere Brandverletzungen zugezogen und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge war beim Kochen Fett in Brand geraten und der 27-Jährige hatte versucht, den Brand mit Wasser zu löschen. Dabei kam es zu einer für ihn folgenschweren Verpuffung. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Bondorf waren die Flammen bereits erloschen und die Einsatzkräfte konnten sich auf die Erstversorgung des Verletzten und die Belüftung des Hauses beschränken. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Bei der Überprüfung des Hauses entdeckten Polizeibeamte eine professionelle Cannabis-Plantage mit über 200 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien sowie 600 Gramm Cannabisblüten und Verpackungsmaterial. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen übernahm daraufhin die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des illegalen Anbaus und Handels mit Betäubungsmitteln. Der 27-jährige wurde in der Klinik von der Polizei bewacht. Am Mittwoch hat der Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen in Vollzug gesetzt und er wurde in ein Justizvollzugskrankenhaus eingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: