Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Ludwigsburg, Erdmannhausen, auf der BAB 81 auf Gem. Pleidelsheim, auf der BAB 8 auf Gem. Magstadt und in Steinenbronn.

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer - Zeugenaufruf

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Fahrer eines VW kam es am Freitag gegen 16.35 Uhr in der Kurfürstenstraße. Ein 9-jähriger Radfahrer fuhr auf dem Radweg die Talallee in Richtung Kurfürstenstraße entlang. An der Einmündung zur Kurfürstenstraße bog der Radfahrer nach links ab und kam vom Radweg auf die Fahrbahn ab. Ein 74-jähriger Fahrer eines VW fuhr aus der Einfahrt zur Saftmanufaktur Rösch in die Kurfürstenstraße nach rechts ein, sah den Radfahrer kommen und hielt an. Trotz einer Vollbremsung prallte der 9-jährige Radfahrer mit dem Fahrrad gegen den Pkw. Der Radfahrer wurde hierbei leicht verletzt und kam zur vorsorglichen Behandlung ins Krankenhaus. Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 150 Euro. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Erdmannhausen: Verkehrsunfallflucht mit schwerverletztem Radfahrer - Zeugenaufruf

Am Freitag gegen 17.40 Uhr befuhren ein 50-jähriger Radfahrer und seine Begleitung hintereinander die L1127 von Affalterbach in Richtung Marbach. Zwischen Affalterbach und Marbach wurden die Radfahrer von einem Lkw mit Anhänger überholt. Auf Grund des entgegenkommenden Verkehrs scherte der Lkw-Fahrer zu früh vor den Radfahrern wieder ein, touchierte mit seinem Lkw-Anhänger einen der beiden Radfahrer, sodass dieser zu Fall kam. Anschließend entfernte sich der Fahrer des Lkw unerlaubt von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Marbach. Der Lkw-Anhänger hatte das Kennzeichen MTK-..., war mit Baucontainern beladen, die wiederum mit Netzen abgesichert waren. Zudem war der Lkw-Anhänger auffallend rostig. Ermittlungen bzgl. des Unfallverursachers dauern an. Bei dem Unfall zog sich der 50-jährige Radfahrer schwere Verletzungen zu. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 100 EUR. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer 0711/ 6869-0 in Verbindung zu setzen.

BAB 81, Gemarkung Pleidelsheim: Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Am Samstag, um 01:48 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Fahrer eines Chevrolet die BAB 81 in Fahrtrichtung Stuttgart. Zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord kam er vermutlich aufgrund von Alkoholeinwirkung und durch Abdrängen von zwei Fahrzeugen, die ein "Rennen" veranstalteten, von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. In diesem Zusammenhang fielen ein Audi und ein VW Golf unmittelbar vor dem Unfall auf. Von dem Chevrolet-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke kann noch nicht benannt werden. Die Verkehrspolizeidirektion, Telefon: 0711/6869-0, sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können.

BAB 8, Gemarkung Magstadt: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Am Freitag, gegen 22:17 Uhr, befuhr ein 52-jähriger VW Golf Fahrer den linken von vier Fahrstreifen in Richtung Stuttgart. Zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und der Tank- und Rastanlage Sindelfinger Wald kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem unbekannten Fahrzeug. Das Fahrzeug touchierte den Pkw VW Golf an der rechten Fahrzeugseite. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro. Zum Verursacherfahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich nicht um einen Lkw handelt. Zeugen die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Telefon: 0711/68690, in Verbindung zu setzen.

Steinenbronn: Verkehrsunfall mit flüchtigem Fahrer - Zeugenaufruf

Am 07.07.2017, 16:39 Uhr, musste eine 18-jährige Skoda-Fahrerin auf der K1051 zwischen Schönaich und Steinenbronn einem entgegenkommenden Pkw ausweichen, als dieser gerade einen Lkw überholte. Um mit dem entgegenkommenden schwarzen VW Polo nicht zusammen zu stoßen, bremste die Skoda-Fahrerin ihr Fahrzeug ab, lenkte nach rechts, überfuhr einen Graben, entwurzelte einen Baum und kam auf einer Waldböschung zum Stehen. Am Skoda wurden beide Airbags ausgelöst und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der schwarze Polo setzte seine Fahrt in Richtung Schönaich fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Von dem Polo ist bislang nur ein Teilkennzeichen bekannt, dieses stammt vermutlich aus dem Zulassungsbereich Böblingen. Am Pkw VW Polo entstand kein Sachschaden, da es zu keiner Berührung mit dem Skoda kam. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier in Böblingen, Tel. 07031/132500, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: