Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Holzgerlingen; Radfahrer mutmaßlich unter Drogeneinfluss in Böblingen unterwegs; Unfall mit Rettungswagen in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Holzgerlingen: 11-jähriger Radfahrer im Kreisverkehr angefahren

Mit leichten Verletzungen musste ein 11-jähriger Radfahrer am Donnerstag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 12:20 Uhr in Holzgerlingen in einen Unfall verwickelt wurde. Ein 74 Jahre alter Toyota-Fahrer befuhr die Maurener Straße von Ehningen kommend in Richtung Holzgerlingen. Im Bereich des Ortseingangs von Holzgerlingen fuhr der 74-Jährige in einen Kreisverkehr ein und übersah dabei vermutlich aus Unachtsamkeit den 11-jährigen Radfahrer, der im Kreisverkehr unterwegs war. Der junge Radler wurde in der Folge von dem Toyota erfasst, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 700 Euro.

Böblingen: Mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs

Ein Leichtverletzter und Sachschaden von rund 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 22:30 Uhr in Böblingen ereignete. Ein 24-Jähriger war auf der Straße "Postplatz" in Richtung der Sindelfinger Straße unterwegs, als er auf Höhe einer Bankfiliale rechts an einem stehenden Mazda vorbeifuhr, dessen 28-jähriger Fahrer gerade in einen Parkplatz am rechten Fahrbahnrand einparken wollte. Während der Radler den Mazda rechts überholte, wurde er vom einparkenden Mazda erfasst. Nachdem der 24-Jährige daraufhin gegen die Motorhaube geprallt und auf den Asphalt gestürzt war, musste er leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme stellten hinzugezogene Polizeibeamte bei dem 24-jährigen Anzeichen auf Drogenbeeinflussung fest. Er musste sich anschließend auf richterliche Anordnung einer Blutentnahme unterziehen.

Böblingen: Unfall mit Rettungswagen

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, sucht Zeugen, die am Donnerstag gegen 18:40 Uhr auf der Waldburgstraße in Böblingen einen Verkehrsunfall beobachten konnten. Ein 46-jähriger Rettungsdienstmitarbeiter befand sich mit einem Mercedes-Sprinter auf einer Einsatzfahrt. Auf dem Weg ins Krankenhaus überholte er einen vorausfahrenden 21-Jährigen, der mit einem Roller auf der Waldburgstraße unterwegs war. Aufgrund eines auf der Gegenfahrbahn geparkten Autos, musste der Rettungsdienstmitarbeiter während seines Überholmanövers zügig nach rechts wieder einscheren. Dabei erfasste er wohl seitlich den Rollerfahrer, der daraufhin auf den Asphalt stürzte und sich leicht verletzte. Während der 46-Jährige seine Einsatzfahrt fortgesetzt und weitere Einsatzkräfte über den Unfall informiert hatte, eilten dem 21-jährigen Rollerfahrer Passanten zur Hilfe, die ihn in ein Krankenhaus brachten. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: