PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

25.06.2017 – 06:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Eberdingen, Böblingen und Murr

LudwigsburgLudwigsburg (ots)

Eberdingen: Kradlenkerin gesucht

Wie der Polizei erst am Wochenende bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Montag gegen 11.20 Uhr in der Quellenstraße ein Verkehrsunfall in dessen Verlauf eine Kradlenkerin einer 18-jährigen Fahrerin eines Smarts auf das Heck auffuhr. Die Beteiligten hielten nach dem Unfall an und sprachen kurz miteinander. Anschließend entfernte sich die Kradlenkerin unerlaubt in Richtung Riet. Bei dem Krad soll es sich um ein Geländemotorrad/Enduro mit rot/gelber Lackierung gehandelt haben. Die Lenkerin wird als 18 bis 19 Jahre alt und 165-170 cm groß beschrieben. Bei dem getragenen Schutzhelm handelte es sich um einen Motocrosshelm. Ferner trug die Lenkerin auffällige Ellenbogen- und Knieschützer. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz unter der Telefonnummer 07042 941 0 in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Zeugen gesucht

In der Zeit zwischen vergangenen Freitag, 07.15 Uhr und 16.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen ordnungsgemäß auf einem Parkplatz abgestellten Audi in der Bunsenstraße und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Angaben vor. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen unter der Telefonnummer 07031 13 2500 in Verbindung zu setzen.

Murr: Wendemanöver hat zwei Leichtverletzte und hohen Sachschaden zur Folge

Am Samstag gegen 15.00 Uhr befuhr der 43-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz die Landesstraße 1125 von Pleidelsheim in Richtung Steinheim in Begleitung zweier Kinder im Alter von 10 und 15 Jahren. Nachdem das Fahrzeug den Bergkeltertunnel passiert hatte, wendete der 43-Jährige auf Höhe der Kreuzung zur Landesstraße 1100 /Marbacher Straße abrupt, da dieser nochmals umkehren wollte. Dabei übersah er den entgegenkommenden Mercedes-Benz eines 54-Jährigen. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge bei der sich die 10-jährige Mitfahrerin sowie die 48-jährige Beifahrerin im Mercedes-Benz, der aus Steinheim kam, jeweils leichte Verletzungen zuzogen. Zur ambulanten Versorgung der Verletzten war der Rettungsdienst vor Ort. Sowohl die Feuerwehr Murr, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften eingesetzt war, als auch die Straßenmeisterei Besigheim und eine Spezialfirma unterstützten die Einsatzmaßnahmen zur Reinigung der Fahrbahn nach ausgelaufenen Betriebsstoffen. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell