Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

17.05.2017 – 22:45

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall auf der BAB 8, Gemarkung Leonberg

Ludwigsburg (ots)

Am Mittwoch, 17.05.2017, gegen 13:40 Uhr, kam es auf der BAB 8 im Bereich der Anschlussstelle Leonberg-West zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Mann war mit seinem Pkw Audi, auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs. In Höhe km 217 kam er, aus bislang ungeklärter Ursache, nach rechts auf den mittleren Fahrstreifen. Hier touchierte er mit seiner vorderen rechten Fahrzeugecke die linke hintere Fahrzeugecke eines Sprinters. Dadurch geriet der Audi ins Schleudern, prallte gegen die Betonleitwand zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen und überschlug sich. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 73-jährige Audi-Fahrer schwer verletzt. Er zog sich diverse Knochenbrüche zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der 52-jährige Sprinter-Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Der Sprinter war zum Unfallzeitpunkt mit medizinischem Sauerstoff beladen. Es bestand jedoch diesbezüglich keine Gefahr und es waren auch keine Folgemaßnahmen erforderlich. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 33.000.-Euro. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war die Feuerwehr Leonberg mit 5 Fahrzeugen und 28 Mann im Einsatz. Durch den Verkehrsunfall, die anschließende Unfallaufnahme und Bergemaßnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung