Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

21.04.2017 – 10:21

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Hemmingen und Ditzingen

Ludwigsburg (ots)

Hemmingen: Schwerer Unfall auf der K 1653

Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro sind das Resultat eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 23:45 Uhr auf der Kreisstraße 1653 ereignete. Ein 55-Jähriger war in einem Porsche in Richtung Heimerdingen unterwegs. Vermutlich weil er durch ein entgegenkommendes Fahrzeug geblendet wurde, kam er auf Höhe einer Kuppe nach dem Hochdorfer Ortsende nach rechts von der Fahrbahn ab. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte nach links in den Grünstreifen. Das Fahrzeug legte eine Strecke von mehreren Metern in einer Wiese zurück, kam an einem bewachsenen Erdwall zum Stehen und kippte auf das Dach. Sowohl der Fahrer, als auch sein 52-Jahre alter Beifahrer erlitten Verletzungen und konnten sich glücklicherweise durch die gesplitterte Heckscheibe aus dem Auto retten, bevor es Feuer fing und vollständig ausbrannte. Es musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr rückte ebenfalls mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften an die Unfallstelle aus. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg bittet Unfallzeugen und insbesondere den Fahrzeuglenker, der dem Porsche entgegengekommen sein soll, sich unter Tel. 0711/6869-0 zu melden.

Ditzingen: Auffahrunfall

Einen Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 18:40 Uhr auf der Weilimdorfer Straße. Eine 56-Jährige fuhr in einem Seat in Richtung Ditzingen. Auf Höhe der Einmündung zur Autobahnanschlussstelle Stuttgart-Feuerbach musste sie verkehrsbedingt anhalten. Hinter ihr war eine 21-Jährige in einem Smart unterwegs und stoppte ebenfalls. Vermutlich erkannte der 34-jährige Fahrer eines Mazda dies zu spät und krachte dem Smart ins Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er noch auf den Seat geschoben und die 56-jährige Fahrerin leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg