Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

04.04.2017 – 13:32

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Gäufelden: Unfallflucht; Leonberg: Hecke in Brand gesetzt

Ludwigsburg (ots)

Gäufelden-Öschelbronn: Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Mutmaßlich beim Vorbeifahren beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Sonntag 12:45 Uhr und Montag 10:30 Uhr einen in der Hindenburgstraße in Öschelbronn am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel. Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern, entfernte er sich anschließend von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Leonberg-Eltingen: Hecke in Brand gesetzt

Die Feuerwehr rückte am Montag gegen 15:30 Uhr mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften zu einem Brandalarm in den Blaubeurer Weg in Eltingen aus. Beim Abflammen von Unkraut hatte ein Hausbewohner seine Thuja-Hecke in Brand gesetzt. Noch bevor die Feuerwehr vor Ort war, konnte er seine Hecke mit einem Gartenschlauch löschen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg