Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Hemmingen: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Ludwigsburg (ots) - Am Dienstagabend gegen 19:39 Uhr wurde eine Rauchentwicklung ausgehend von Kellerräumlichkeiten eines 8-stöckigen Hauses in Hemmingen gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus. Die Bewohner des Erdgeschoßes und der ersten drei Stockwerke wurden von der Feuerwehr evakuiert. Die Bewohner vom vierten bis in den achten Stock verblieben in ihren Wohnungen. Ursache für die Rauchentwicklung war ein Brand in einem Kellerverschlag, welcher rasch von der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude belüftet hatte, konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Am Haus entstand ein Sachschaden von ungefähr 15.000 - 20.000 Euro. Neben der Polizei waren 2 Rettungswagen, 1 Notarzt, die schnelle Einsatzgruppe des DRK-Ortsvereines Hemmingen, die Feuerwehren Hemmingen, Ditzingen und Korntal-Münchingen mit 10 Fahrzeugen und 43 Wehrleuten sowie der Kreisbrandmeister des Landkreises Ludwigsburg im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: