Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

29.01.2017 – 10:26

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Brand in Shisha-Bar; Weil der Stadt - Münklingen: Rauchentwicklung in einem Wohnhaus; Korntal: Mülleimer in die Luft gejagt;

Ludwigsburg (ots)

Leonberg: Brand in Shisha-Bar

Am Samstagabend, gegen 21:40 Uhr, geriet die Zwischendecke einer Shisha-Bar in der Leonberger Straße auf Grund eines technischen Defekts unter starker Rauchentwicklung in Brand. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Leonberg unter Einsatz von sieben Fahrzeugen und 30 Mann gelöscht werden bevor der Brand sich weiter ausbreiten konnte oder Menschen verletzt wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Weil der Stadt - Münklingen: Rauchentwicklung in einem Wohnhaus

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:25 Uhr, geriet ein altes Bauernhaus in der Neuhauser Straße in Brand. Ein Holzofen im ersten Stock hatte die Deckenbalken des Erdgeschosses, auf denen der Boden unter ihm ruht, zum Glimmen gebracht, was zu starker Rauchentwicklung führte. Die Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt war mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz und konnte den Ausbruch eines Brandes verhindern. Das Polizeirevier Leonberg war mit zwei Streifen vor Ort. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Korntal: Mülleimer in die Luft gejagt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01:36 Uhr, haben Unbekannte einen Mülleimer, welcher im Bereich Saalplatz stand, mit einem unerlaubten Feuerwerkskörper (vermutlich einem sogenannten "Polenböller") in die Luft gejagt. Durch die enorme Kraft des Böllers wurde nicht nur der Mülleimer zerstört, herumfliegende Teile haben außerdem leichte Beschädigungen an einem dortigen Gebäude verursacht. Auch wenn es sich letztlich möglicherweise nur um einen üblen Scherz handeln sollte, müssen der oder die Verursacher nun mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg