Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Nach ausländerfeindlichen Schmierereien in Renningen-Malmsheim drei Tatverdächtige ermittelt

Ludwigsburg (ots) - Mit der Ermittlung von drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren aus Renningen hat die Kriminalpolizei Böblingen ausländerfeindliche Schmierereien aufgeklärt, die zunächst unbekannte Täter am frühen Morgen des 28. Dezember an der Asylunterkunft sowie baulichen Einrichtungen in der Malmsheimer Voithstraße sowie in der Heimsheimer Straße und der Merklinger Straße angebracht hatten (wir berichteten). Bei der Asylunterkunft hatten die Täter auch einen Feuerwerkskörper in Richtung von zwei Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes geworfen, die sich dort auf einem Kontrollgang befanden.

Nach einer Presseveröffentlichung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gingen bei der Kriminalpolizei mehrere Hinweise aus der Bevölkerung ein, die zunächst zur Identifizierung eines 16-Jährigen und am 05. Januar zu einer richterlich angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung führten. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurden auch seine beiden 17-jährigen Begleiter bekannt. Sowohl der 16-Jährige als auch einer der 17-Jährigen haben bei ihrer polizeilichen Vernehmung zwischenzeitlich umfangreiche Angaben gemacht und die Tatbegehung eingeräumt. Demnach hatten sie die Schmierereien nach reichlichem Alkoholkonsum begangen. Eine fremdenfeindliche Motivation stellen die Jugendlichen in Abrede. Die Tatverdächtigen sind diesbezüglich bislang noch nicht in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: