Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

02.01.2017 – 16:15

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Möglingen: Unfall fordert acht Leichtverletzte und 47.000 Euro Sachschaden

Ludwigsburg (ots)

Acht Leichtverletzte und Sachschaden von etwa 47.500 Euro sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Montag, gegen 10:15 Uhr auf der Landesstraße 1140 ereignete. Ein 57 Jahre alter Skoda-Lenker, der aus Richtung der Autobahnanschlussstelle Ludwigsburg-Süd kam und die Landesstraße in Richtung Schwieberdingen befuhr, übersah auf Höhe der Ludwigsburger Straße mutmaßlich eine rote Ampel. Im Kreuzungsbereich stieß er in der Folge mit dem VW-Transporter eines 41-Jährigen zusammen, der bei Grün von der Ludwigsburger Straße nach links auf die Landesstraße in Richtung Ludwigsburg einbiegen wollte. Durch den Frontalzusammenstoß wurden der Fahrer im Skoda, seine beiden Mitfahrerinnen im Alter von 52 und 17 Jahren und zwei Brüder im Alter von 15 Jahren leicht verletzt. Alle fünf Insassen mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Darüber hinaus wurden der 41-jährige VW-Lenker sowie seine 41 und 73 Jahre alten Mitfahrerinnen leicht verletzt. Ein Neunjähriges Mädchen im VW blieb unverletzt. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg