Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizeipräsidium Ludwigsburg: 21-Jähriger nach Raub in Bietigheim-Bissingen in Untersuchungshaft

Ludwigsburg (ots) - Nach einem Raub auf offener Straße wurde ein 21-jähriger Tatverdächtiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn am Dienstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Nach Erlass eines Haftbefehls wurde der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen. Der Tatverdächtige war am Montagabend Fahrgast eines Linienbusses, der von Löchgau in Richtung Bietigheim-Bissingen unterwegs war. An der Haltestelle Antonia-Visconti-Straße verließ er in Bietigheim gegen 18:10 Uhr den Bus und traf dort auf zwei Jugendliche, die sich im Bereich der Bushaltestelle aufhielten und von denen einer ein Fahrrad mit sich führte. Der 21-Jährige drohte anschließend einem der Jugendlichen mit Schlägen, falls er sich nicht vom Fahrrad entferne, schlug ihm sodann ins Gesicht und entwendete das mitgeführte Fahrrad. Nach dem tätlichen Angriff machte sich der mutmaßlich alkoholisierte Räuber aus dem Staub und fuhr mit dem Fahrrad davon. Polizeibeamte fanden das geraubte Rad gegen 18:40 Uhr an der Wohnung des 21-Jährigen im Vorgarten auf. Der Tatverdächtige, der sich in seiner Wohnung versteckt hielt, wurde im Zuge einer richterlich angeordneten Durchsuchung vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: