Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

03.10.2016 – 08:11

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unfallgeschehen für die Bereiche Marbach, Ludwigsburg, Steinheim, Böblingen, Schwieberdingen, BAB 81 (Rottenburg) und Herrenberg

Ludwigsburg (ots)

Marbach: Missachtete Vorfahrt führt zum Unfall

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend entstand ein Sachschaden von rund 10 500 EUR. Zum Unfall kam es als ein 42 - jähriger VW Golf Fahrer von der Bahnhofsstraße in die Zeppelinstraße einfahren wollte und dabei die Vorfahrt einer 42 - jährigen BMW Lenkerin missachtete. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein im Nahbereich geparkter VW Golf ebenfalls beschädigt wurde. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ludwigsburg: Betrunkener verursacht einen Verkehrsunfall mit verletzten

Am Sonntagmorgen gegen fünf Uhr befuhr ein 30 - jähriger Audi Fahrer die Friedrichsstraße in Richtung Ludwigsburg, als er auf den einen an der roten Ampel stehenden Mercedes auffuhr. Infolge des Unfalls wurden die drei Insassen des Mercedes leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte durch die Polizeibeamten vor Ort Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Der Führerschein des Audi Fahrers wurde von der Polizei einbehalten. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 8000 EUR.

Steinheim: Unfallflucht auf der A81 in Fahrtrichtung Heilbronn

Am Sonntagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Mundelsheim nach einem unbedachten Fahrstreifenwechsel zu einem Unfall mit drei leichtverletzten Personen. Ein unbekannter Lenker eines roten Audi A3 wechselte unmittelbar vom mittleren auf den linken Fahrstreifen ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Der auf der linken Spur fahrende 18 - jährige Mercedes Fahrer leitete eine Vollbremsung ein um einen Zusammenstoß mit dem Audi zu verhindern. Hierdurch kam er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes schleuderte über alle drei Fahrstreifen und kollidierte neben der Fahrbahn mit einer Plakatwand. Alle drei Insassen im Fahrzeug wurden dabei leicht verletzt, mussten jedoch vor Ort nicht medizinisch versorgt werden. Der Fahrer des roten A3 entfernte sich ohne Reaktion auf den Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen die Hinweise zu dem roten A3 geben können werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion des PP Ludwigsburg unter 0711-6869230 zu melden.

Böblingen: Unfall mit hohem Sachschaden

Infolge Unachtsamkeit verursachte eine 39 - jährige BMW Lenkerin einen Unfall in der Eugen-Bolz-Straße. Die Fahrerin befuhr die Eugen-Bolz-Straße in Richtung Tübinger Straße, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und zunächst über den Randstein eines Blumenbeets fuhr. Dort kollidierte sie mit einem Metallpfosten, von welchem das Fahrzeug abgewiesen wurde und auf einen geparkten Audi A6 prallte. Infolge dessen wurde der Audi auf den davor geparkten Fiat geschoben an dem ebenfalls Sachschaden entstand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 21 800 EUR, die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Schwieberdingen, L 1140: Betrunken gegen Ampel - VW Golf brennt aus

Ein 24jähriger Mann befuhr in der Nacht zum Montag gegen 01.11 Uhr mit seinem VW Golf die Hemminger Straße von Schwieberdingen Richtung L 1140. Kurz vor der Einmündung zur L 1140 fuhr er aufgrund alkoholischer Beeinflussung ungebremst über eine Verkehrsinsel, erfasste zunächst mit seinem Fahrzeug ein Verkehrszeichen und prallte dann frontal in die dortige Ampelanlage. Der Golf kam schließlich in der Böschung zum Stehen, fing dort Feuer und brannte schließlich komplett aus. Der 24jährige Fahrer konnte sein Auto rechtzeitig verlassen. Er zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden am Golf und der Verkehrsanlage beläuft sich auf insgesamt 15.000 Euro. Da der 24jährige Mann deutlich alkoholisiert war, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Den Führerschein konnten die Beamten nicht beschlagnahmen, da dieser im Fahrzeug verbrannte. Die Feuerwehr Schwieberdingen war mit 20 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Das DRK war mit einem Fahrzeug vor Ort. Die Fahrtstrecke im Unfallbereich war bis 03.00 Uhr voll gesperrt.

Rottenburg, BAB 81: Betrunken Unfall verursacht - Pkw überschlägt sich

Ein 35jähriger Mann befuhr am Sonntag, gegen 21.12 Uhr mit seinem Skoda Octavia die linke Fahrspur der A 81 von Singen Richtung Stuttgart. Kurz nach der Anschlussstelle Rottenburg touchierte er beim Überholen einen auf der rechten Fahrspur befindlichen Volvo eines 44jährigen Mannes. Durch die Berührung drehte sich der Volvo und schleuderte Richtung Grünstreifen. Im weiteren Verlauf wurde der Pkw an der Böschung ausgehebelt und überschlug sich zweifach. Er kam auf den Rädern im Gebüsch zum Liegen. Der 44jährige Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt. Unfallursächlich dürfte neben der Nutzung eines Mobiltelefons auch die alkoholische Beeinflussung des 35jährigen Mannes gewesen sein. Zeugen fiel zuvor auf, dass der Skoda-Fahrer in Schlangenlinien fuhr.

Herrenberg, B 28: In den Gegenverkehr geschleudert - 3 Verletzte

Ein 21jähriger Mann war am Sonntag, gegen 12.30 Uhr mit seinem BMW auf der B 28 von Jettingen Richtung Herrenberg unterwegs. In einer leichten Rechtskurve geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen und touchierte einen Leitpfosten. Beim Versuch Gegenzulenken kam der BMW ins Schleudern und mit dem Heck auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zur Kollision mit einem Daimler-Benz eines 71jährigen Mannes, welcher in Richtung Jettingen fuhr. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer und die 70jährige Beifahrerin im Daimler-Benz leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von 17.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung