Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

29.09.2016 – 08:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Mit Schreckschusswaffe bedroht; Freiberg-Heutingsheim: Einbruch

Ludwigsburg (ots)

Bietigheim-Bissingen: Mit Schreckschusswaffe bedroht

Im Streit um das Fernsehprogramm in einer Gaststätte in der Lise-Meitner-Straße hat ein 20-Jähriger am Mittwochabend, gegen 22:00 Uhr, mehrere anwesende Gäste mit einer Schusswaffe bedroht und im Anschluss vor dem Lokal mehrere Schüsse abgegeben. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei ergriff der junge Mann die Flucht. Den bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte er sich bei der von ihm benutzten Waffe um eine Schreckschuss- oder Gaspistole gehandelt haben. Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung konnte der tatverdächtige im Laufe des Abends nicht mehr angetroffen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Freiberg-Heutingsheim: Einbruch

Nachdem Haus- und Terrassentür einem Einbruchsversuch standgehalten hatten, ist ein bislang unbekannter Täter am Mittwochvormittag nach Aufhebeln eines Fensters in ein Wohnhaus in der Mozartstraße eingestiegen. Beim Durchsuchen der Räume vielen dem Einbrecher mehrere Schmuckstücke und Uhren in die Hände. Der Wert des Diebesgutes steht derzeit noch nicht fest. Personen, die am Mittwoch, zwischen 08:00 und 13:00 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Mozartstraße gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Freiberg am Neckar, Tel. 07141/64378-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung