Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

29.09.2016 – 08:39

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: A 81/Gerlingen: Schwerverletzte Beifahrerin nach Unfall verstorben; A 81/Pleidelsheim: Reifenteile beschädigen vier Autos

Ludwigsburg (ots)

A 81/Gerlingen: Schwerverletzte Beifahrerin nach Unfall verstorben

Die 33-jährige Beifahrerin eines Porsche, der am Dienstagabend, gegen 21:15 Uhr auf der A 81 bei Gerlingen in einen schweren Unfall verwickelt war , ist am Mittwoch ihren Verletzungen erlegen. Wie wir berichteten, war die 30-jährige Fahrerin eines Mercedes Vito auf den Porsche aufgefahren, dessen 36-jähriger Fahrer am Ende eines Rückstaus angehalten hatte, der sich aufgrund einer Nachbaustelle im Engelbergtunnel gebildet hatte. Der Porsche wurde auf einen vor ihm stehenden Mercedes und anschließend gegen die Leitplanke geschoben. Zur Klärung des Unfallhergangs hat die Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart für die weiteren Ermittlungen einen Sachverständigen hinzugezogen.

A 81/Pleidelsheim: Reifenteile beschädigen vier Autos

Vier Autofahrer sind am Mittwochabend, gegen 20:15 Uhr, auf der A 81 Stuttgart-Heilbronn, zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Mundelsheim über Teile eines geplatzten Lkw-Reifens gefahren und haben dabei ihre Fahrzeuge beschädigt. Der Lkw-Fahrer, der den Reifenplatzer bemerkt haben müsste, fuhr weiter, ohne die Gefahrenstelle zu melden oder abzusichern. Verkehrsteilnehmer, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion, Tel. 0711/6869-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg