Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

27.09.2016 – 12:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen-Dagersheim: Autofahrer schwer verletzt; Nufringen: Zwei Leichtverletzte beim Zusammenstoß; Deckenpfronn: Unfallzeugen gesucht

Ludwigsburg (ots)

Böblingen-Dagersheim: Autofahrer schwer verletzt

Bei starkem Gewitterregen war am Dienstagmorgen ein 44-jähriger Autofahrer mit seinem VW auf der K 1066 von Aidlingen in Richtung Dagersheim unterwegs. An der Abzeigung nach Ehningen hatten sich eine 64-Jährige mit ihrem Smart und die 22-jährige Fahrerin eines Ford auf dem dortigen Linksabbiegestreifen eingeordnet. Der 44-Jährige geriet im Verlauf der dortigen, leichten Linkskurve auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit dem Smart zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart in der Folge auf den stehenden Ford geschleudert, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schließlich auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der VW des 44-Jährigen kippte zur Seite. Der Fahrer wurde von Passanten befreit und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die 64-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Einmündungsbereich für etwa 90 Minuten gesperrt und der Verkehr durch die Polizei örtlich umgeleitet werden.

Nufringen: Zwei Leichtverletzte beim Zusammenstoß

Weil sie nach einer umgefallenen Getränkeflasche griff, ist eine 27-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen, gegen 08:10 Uhr, auf der B 14 zwischen Herrenberg und Nufringen mit ihrem VW auf die linke Fahrbahnseite geraten und dort mit dem entgegenkommenden VW eines 36-Jährigen zusammengestoßen. Durch den Aufprall wurde an den Fahrzeugen jeweils das linke Vorderrad abgerissen und die Beteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die B 14 zwischen Nufringen und Herrenberg bis 09:20 Uhr gesperrt.

Deckenpfronn: Unfallzeugen gesucht

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt die Polizei gegen einen noch unbekannten Autofahrer nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der B 296 zwischen Oberjesingen und Deckenpfronn. Er war gegen 08:20 Uhr in Richtung Oberjesingen unterwegs. Etwa einen Kilometer nach Deckenpfronn geriet er auf die linke Fahrbahnseite und die 60-jährige Fahrerin eines entgegenkommenden VW musste ausweichen. Dennoch streiften sich die Fahrzeuge an den Außenspiegeln. Ein der Frau nachfolgender Autofahrer konnte rechtzeitig ausweichen. Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034/2539-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg