Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Vaihingen a.d.E.: Unfall zwischen Rollerfahrer und PKW; Remseck a.N.: Rollerfahrer schwer verletzt; Ludwigsburg: Unfallflucht und Unfall zwischen Linienbus und PKW; Korntal-Müchingen: PKW zerkratzt

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen an der Enz - Enzweihingen: Unfall zwischen Rollerfahrer und PKW

Leichte Verletzungen erlitt ein 60-jähriger Rollerfahrer, der am Dienstag gegen 15.35 Uhr in der Sudetenstraße in Enzweihingen in einen Unfall verwickelt war. Ein 78-jähriger VW-Lenker wollte von der Sudetenstraße nach links in den Taxisring abbiegen und musste aufgrund Gegenverkehrs zunächst anhalten. Der Zweiradfahrer erkannte die Absicht des PKW-Fahrers wohl nicht und setzte zum Überholen des VW an, als dieser schließlich abbog. Die beiden Fahrzeuge prallten aufeinander und der 60-Jährige stürzte. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Remseck am Neckar - Pattonville: Rollerfahrer schwer verletzt

Einen schwer verletzten Rollerfahrer und ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Dienstag gegen 18.25 Uhr im Kreisverkehr zwischen der Ludwigsburger Steige und der John-F.-Kennedy-Allee auf Höhe Pattonville ereignete. Eine 56-jährige Ford-Fahrerin, die aus Richtung Aldingen kam, übersah beim Einfahren in den Kreisverkehr wohl den 73 Jahre alten Rollerfahrer, der sich bereits im Kreisel befand. Sie nahm ihm die Vorfahrt, worauf Zweirad und PKW zusammen stießen. Der 73-Jährige stürzte und musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Roller wurde aufgrund dessen abgeschleppt.

Ludwigsburg-Oßweil: Verkehrsunfallflucht

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die zwischen Montag 22.00 Uhr und Dienstag 08.00 Uhr im Alten Oßweiler Weg im Stadtteil Oßweil eine Verkehrsunfallflucht beobachten konnten. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte einen geparkten Peugeot und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Unbekannte hinterließ einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Ludwigsburg: Unfall zwischen Linienbus und PKW

Am Dienstag gegen 19.25 Uhr kam es in der Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg zu einem Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand. Ein 54-jähriger Linienbuslenker befuhr die Martin-Luther-Straße und wollte geradeaus weiter in die Ruhrstraße fahren. Mutmaßlich übersah er hierbei aus Unachtsamkeit, dass die für ihn geltende Ampel bereits auf rot umgesprungen war und fuhr weiter in den Kreuzungsbereich ein. Nahezu gleichzeitig war eine 34 Jahre alte Mercedes-Lenkerin in der Schwieberdinger Straße unterwegs und wollte im weiteren Verlauf bei "grün" nach links in die Martin-Luther-Straße abbiegen. In der Folge kollidierte der Bus mit dem Mercedes. Ein 20 Jahre alter Fahrgast des Linienbusses erlitt hierbei leichte Verletzungen.

Korntal-Münchingen: PKW zerkratzt

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Täter, der zwischen Montag 16.00 Uhr und Dienstag 15.30 Uhr in der Lembergstraße in Korntal einen Opel zerkratzte. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Korntal-Münchingen, Tel. 0711/839902-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: