Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachsenheim/Metterzimmern: waghalsige Flucht eines Motorradfahrers; Tamm: Unfallflucht; Bietigheim-Bissingen; PKW beschädigt; Sersheim: Baggeranbauteile entwendet

Ludwigsburg (ots) - Sachsenheim-Hohenhaslach-Kleinsachsenheim und Metterzimmern: waghalsige Flucht eines Motorradfahrers

Bei einer Kontrolle der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg kam es am Montagabend in Sachsenheim zu einer filmreifen Verfolgungsfahrt über "Stock und Stein". Gegen 19.20 Uhr wollten die Verkehrspolizisten einen Motorradfahrer in Hohenhaslach in der Freudentaler Straße anhalten. Doch der Fahrer stoppte nicht, sondern gab Gas und fuhr weiter auf die Landesstraße 1100 in Richtung Großsachsenheim. An der Bushaltestelle "Hohenhaslach Langmantel" bog der 47-Jährige nach links ab und setzte seine Fahrt, von der Polizei verfolgt, in Richtung der Bauernhöfe fort. Über weitere Feldwege fuhr der Honda-Lenker schließlich nach Kleinsachsenheim und vom Heinzenberger Weg, über die Löchgauer Straße in die Bietigheimer Straße. Daraufhin wechselte er erneut auf einen geteerten Feldweg, verließ diesen schließlich und rumpelte über einen Acker am Baugebiet "Ost III" vorbei. In diesem Bereich mussten die Beamten die direkte Verfolgung abbrechen. Doch aufmerksamen Anwohnern war die Situation nicht verborgen geblieben. Als der Motorradfahrer auf dem Acker stürzte, wollte ihm einer der Anwohner helfen. Zwei weitere Zeugen kamen daraufhin hinzu und gaben zu bedenken, dass hier ein polizeilicher Einsatz zu Grunde liegen könnte, worauf die Männer dem 47-Jährigen den Zündschlüssel abnahmen. Der Aufforderung vor Ort zu bleiben, kam der Honda-Fahrer nicht nach, so dass insgesamt fünf Männer den nun zu Fuß in Richtung Metterzimmern flüchtenden 47-Jährigen verfolgten. Auch mehrere Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren beteiligten sich an der Fahndung nach dem Flüchtigen und konnten der Polizei durch ihre detailreiche Beschreibung seiner Kleidung und eines Rucksacks wichtige Hinweise liefern. Anhand von telefonischen Standortmeldungen der Verfolger konnte die Polizei den 47-Jährigen, der nicht derzeit keinen Führerschein hat, schließlich im Bereich Talweg in Metternzimmern stoppen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Tamm: Geparkten Citroen beschädigt

Vermutlich beim Vorbeifahren streifte ein Unbekannter am Montag zwischen 16.00 und 16.15 Uhr einen in der Max-Eyth-Straße in Tamm abgestellten Citroen. Dadurch entstand am linken Kotflügel des Wagens ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, zu melden.

Bietigheim-Bissingen: PKW zerkratzt

Einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Täter an einem Opel, der zwischen Montag 18:00 Uhr und Dienstag 10:00 Uhr in der Schillerstraße in Bissingen abgestellt war. Das Auto, das auf Höhe eines Kindergartens stand, wurde durch den Unbekannten an der linken Fahrzeugseite und am Kofferraum zerkratzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, in Verbindung zu setzen.

Sersheim: Baggeranbauteile entwendet

Der Polizeiposten Sachsenheim, Tel. 07147/27406-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Diebstahl geben können, der zwischen Montag 17:15 Uhr und Dienstag 07:00 Uhr in Sersheim verübt wurde. Bislang unbekannte Täter begaben sich auf ein Firmengelände in der Ludwigstraße, wo sie anschließend einen Anbauverdichter und einen Anbaumeißel eines Minibaggers entwendeten. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Beute wurde vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: