Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

28.07.2016 – 17:17

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Steinheim an der Murr: schwerer Unfall auf der L 1100

Ludwigsburg (ots)

Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste ein 76-jähriger Mann am Donnerstag durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 15.00 Uhr auf der Landesstraße 1100 in einen Unfall verwickelt war. Der Dacia, in dem der 76-Jährige Beifahrer war, wurde durch eine 68 Jahre alte Frau gelenkt. Die Beiden kamen aus Großbottwar und wollten an der Kreuzung mit der Steinbeisstraße nach links abbiegen. Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit übersah die Fahrerin hierbei einen entgegenkommenden 52-Jährigen in einem VW-Geländewagen und nahm diesem die Vorfahrt. In der Folge kollidierten die beiden PKW miteinander. Der 76-jährige Beifahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls aus dem Dacia geschleudert. Die Fahrerin und auch der VW-Lenker erlitten ebenfalls Verletzungen, so dass diese auch in Krankenhäuser kamen. Ein hinzugerufener Rettungshubschrauber, der am Unfallort landete, kam nicht zum Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Ein Sachverständiger wird hinzugezogen. Bis gegen 16.25 Uhr war die L 1100 zwischen Steinheim an der Murr und dem Abzweig in Richtung Höpfigheim voll gesperrt. Derzeit wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Aufgrund dessen muss mit ausgeprägten Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich gerechnet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg