Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Nufringen: diebisches Pärchen unterwegs; Sindelfingen: PKW aufgebrochen; Weil der Stadt: Brand in Firma

Ludwigsburg (ots) - Nufringen: diebische Pärchen unterwegs

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag machte sich ein bislang unbekanntes Pärchen aus dem Staub, das am Mittwoch gegen 12.20 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Hauptstraße in Nufringen einen Trickdiebstahl beging. Nachdem die Frau und der Mann den Laden betreten hatten, verwickelte sie die anwesende Verkäuferin in ein Gespräch und täuschte Kaufinteresse für ein Kleidungsstück vor. Dies nutzte ihr männlicher Begleiter aus und stahl mehrere hundert Euro aus der Ladenkasse. Unter einem Vorwand verließen die Beiden schließlich überhastet das Geschäft und fuhren mit einem roten Kleinwagen mit vermutlich ausländischen Kennzeichen davon. Das Pärchen soll etwa 30 bis 35 Jahre alt gewesen sein und ist gepflegt. Die Täterin sprach gebrochenes Deutsch, hat langes blondes Haar und ist schlank. Der Täter hat eine normale Statur, ist etwa 175 cm groß und hat blonde, im Stirnbereich lichtere Haare. Der Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034/2539-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Sindelfingen-Eschenried: PKW aufgebrochen

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die am Mittwoch zwischen 21.25 Uhr und 21.50 Uhr einen schweren Diebstahl in der Sommerhofenstraße in Sindelfingen-Eschenried beobachten konnten. Ein bislang unbekannter Täter schlug die Scheibe eines geparkten Opel ein, verschaffte sich so Zugang in den Fahrzeuginnenraum und stahl eine Handtasche. In der Tasche befanden sich ein Geldbeutel mit diversen persönlichen Dokumenten und einer geringen Menge Münzgeld sowie ein Schlüsselbund. Der Wert des Diebesguts steht derzeit noch nicht fest. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Weil der Stadt: Brand in Firma

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts kam es am Mittwoch gegen 15.50 Uhr in einer Firmenhalle in der Borsigstraße zu einem Brand. Das Feuer entstand zunächst im Bereich einer Maschine, griff von hier auf eine Abdeckung aus Holz und schließlich auf die Balkendecke und das darüber liegende Dach über. Der Versuch der anwesenden Mitarbeiter die Flammen selbst zu löschen, musste aufgrund der starken Rauchentwicklung abgebrochen werden. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt rückte mit 53 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen aus. Gegen 16.55 Uhr war das Feuer gelöscht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Mutmaßlich dürfte es sich jedoch um einen hohen fünfstelligen Betrag handeln.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: