Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfallflucht in Bietigheim-Bissingen, Verkehrsunfälle auf der BAB 8 (Gem. Denkendorf), BAB 81 (Gem. Nufringen) und in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Verkehrsunfallflucht in Bietigheim-Bissingen

Am Freitag, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr, wurde ein in der Schubartstraße geparkter Mercedes CLS Kombi von einem unbekannten Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken am linken Fahrzeugheck beschädigt. Hierbei wurden der Kotflügel und die Stoßstange eingedrückt und stark verkratzt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon: 07142/4050, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall auf der BAB 8, Gemarkung Denkendorf, mit einer verletzten Person

Vermutlich auf eine medizinische Ursache zurückzuführen ist ein Verkehrsunfall, der sich am Samstagmorgen auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe ereignet hatte. Dort war gegen 07:05 Uhr ein 57-Jähriger mit seinem Opel unterwegs. Da ihm unwohl war fuhr er auf den Verzögerungsstreifen der Tank- und Rastanlage Denkendorf. Dort kam er mit seinem Fahrzeug zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinauf. Er prallte gegen einen Baum und schleuderte anschließend die Böschung wieder hinab. Das Fahrzeug kam schließlich auf der Fahrbahn, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stehen. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, es war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.500 Euro. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Verkehrsunfall auf der BAB 81, Gemarkung Nufringen, mit einer leichtverletzten Person

Ein 47-jähriger Porsche Cayenne Fahrer befuhr am Samstag, gegen 20:30 Uhr die BAB 81 von Singen in Fahrtrichtung Stuttgart. Auf Höhe Nufringen verlor der Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte mehrfach in die Schutzplanken. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Seitenstreifen zu Stehen. Die 37-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 18.500 Euro.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Sindelfingen

Ein 63jähriger Mann fuhr am Samstagabend mit seinem PKW Opel in der Mahdentalstraße vom Obi-Parkplatz in den fließenden Verkehr ein. Beim Fahrstreifenwechsel übersah er die 43jährige Lenkerin eines Hyundai, weshalb es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die 43jährige Lenkerin wurde leichtverletzt und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Telefon 07031/6970, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: