Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Grafenau-Dätzingen: Kinder von Unbekannten bedroht; Bondorf: Exhibitionist aufgetreten

Ludwigsburg (ots) - Grafenau-Dätzingen: Kinder von Unbekannten bedroht

Die Kriminalpolizei Böblingen, Tel. 07031/13-00, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Bedrohung geben können, die sich am Sonntag, gegen 18:00 Uhr im Ortsteil Dätzingen ereignete. Auf einem Verbindungsweg zwischen der Wiesengrundhalle und einer Tankstelle, der parallel entlang der Dätzinger Straße verläuft, befanden sich auf einer kleinen Brücke drei Kinder, die in der Folge durch einen bislang unbekannten Mann angesprochen wurden. Während eines der Kinder sich nach dem Ansprechen aus dem Staub machte, blieben ein Zehn- und ein Elfjähriger auf der Brücke zurück. Sie wurden im weiteren Verlauf durch den Unbekannten mit einem Taschenmesser bedroht und zur Herausgabe ihres Balls forderte. Die beiden Jungen liefen daraufhin in Richtung einer Unterführung der Dätzinger Straße davon. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite trafen sie dann auf ihre Geschwister, die schließlich die Polizei alarmierten. Der Unbekannte, der sich als Soldat ausgab, blieb im Bereich der Brücke zurück und lief anschließend in unbekannte Richtung davon. Eine eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem vermutlich alkoholisiertenTäter blieb ohne Erfolg. Er ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, hat einen Vollbart und graue Haare. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer grünen Jacke und führte eine graue Tüte mit sich.

Bondorf: Exhibitionist aufgetreten

Eine 46-jährige Frau traf am Sonntag, gegen 19.45 Uhr, im Oberen Hauserweg in Bondorf, in der Nähe der Unterführung zur Landesstraße 1184, auf einen Exhibitionisten. Der bislang unbekannte Mann stand vollständig entkleidet an den dortigen Gleisen und sprach die 46-Jährige an. Nachdem die Frau sich von dem Mann entfernt hatte, verständigte sie umgehend die Polizei, die daraufhin eine Fahndung einleitete, die unter anderem mit Hilfe eines Polizeihubschraubers durchgeführt wurde. Die Fahndung nach dem nackten Mann verlief ohne Erfolg. Er ist zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, hat eine normale Statur und hat kurze dunkelblonde bis hellbraune Haare. Eventuell war er Deutscher oder Osteuropäer. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Böblingen, Tel. 07031/13-00, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: