Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 81
Freiberg am Neckar: Zwei Auffahrunfälle sorgen für Rückstau

Ludwigsburg (ots) - Zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord ereigneten sich auf der A 81 am Mittwoch, gegen 07:40 Uhr, zwei Auffahrunfälle, in die insgesamt sieben Fahrzeuge involviert waren. Ein 34-jähriger VW-Fahrer, der gemeinsam mit zwei 35 und 44 Jahre alten Mitfahrern unterwegs war, befuhr den linken Fahrstreifen von Heilbronn kommend in Richtung Stuttgart und übersah vermutlich aus Unachtsamkeit einen vor ihm stehenden Skoda, dessen 31-jähriger Fahrer verkehrsbedingt anhalten musste. In der Folge fuhr der VW-Fahrer auf den Skoda auf, wodurch die beiden Mitfahrer im VW leicht verletzt wurden. Die beiden Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund des vorangegangenen Unfalls mussten insgesamt fünf Fahrzeuge auf dem linken Fahrstreifen hinter der Unfallstelle anhalten. Ein nachfolgender, 57-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte die Situation vermutlich zu spät und streifte trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers den vor ihm stehenden VW eines 50-Jährigen. Anschließend prallte der 57-Jährige auf den Ford einer 44-Jährigen, der durch die Wucht des Aufpralls auf den BMW eines 28-Jährigen und der wiederum noch auf den Seat eines 30-Jährigen. Durch die Zusammenstöße wurden die 44- und der 28-Jährige leicht verletzt. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 65.000 Euro. Der Mercedes, der Ford und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge mussten zwei der insgesamt drei Fahrstreifen bis etwa 10:15 Uhr gesperrt werden. Hierdurch bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern.

Glück im Unglück hatte ein Verkehrsteilnehmer, der sich zum Unfallzeitpunkt zwischen den beiden Auffahrunfällen befand, unversehrt blieb und mit dem Schrecken davon kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: