Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Schlägerei; Ditzingen: Unfallflucht; Schwieberdingen: Fußgängerin nach Unfall schwer verletzt; Marbach am Neckar: Feuerwehreinsatz

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Schlägerei - Polizei sucht Zeugen

Am Montag kam es gegen 20.30 Uhr zwischen einem Imbiss und einer Gaststätte in der Seestraße in Ludwigsburg zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten vier bis fünf Männer, darunter ein 18- und ein 19-Jähriger, aneinander. Es soll zu Schlägen und Tritten gekommen sein, durch die der 18 und der 19 Jahre alte Mann leichte Verletzungen erlitten. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten.

Ditzingen: Verkehrsunfallflucht auf Firmenparkplatz

Einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker an einem Audi, der am Montag zwischen 05:50 und 16:00 Uhr auf einem Firmenparkplatz in der Zeissstraße in Ditzingen abgestellt war. Anschließend machte sich der Verursacher davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, entgegen.

Schwieberdingen: Fußgängerin nach Unfall schwer verletzt

In Schwieberdingen kam es am Montag gegen 11.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei der eine 68 Jahre alte Fußgängerin schwer verletzt wurde. Ein 27-Jähriger befuhr mit seinem VW die Stuttgarter Straße in Richtung des Kreisverkehrs mit der Stettiner Straße, als plötzlich die 68-Jährige seinen Fahrweg kreuzte. Vermutlich wollte die Seniorin die Fahrbahn überqueren und übersah den VW hierbei. Durch ein Ausweichmanöver versuchte der Mann einen Zusammenstoß zu verhindern, wobei er gegen einen Bordstein stieß. Nahezu gleichzeitig prallten PKW und Fußgängerin zusammen. In der Folge stürzte die Frau auf den Asphalt und musste daraufhin vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Marbach am Neckar: Feuerwehreinsatz

In einem Marbacher Gasthof löste am Montag gegen 23:40 Uhr ein Raumelder aus, woraufhin die Freiwillige Feuerwehr Marbach alarmiert wurde und mit fünf Fahrzeugen und 26 Wehrleuten in die Marktstraße ausrückten. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass der Räucherofen in der Wurstküche die Ursache gesetzt hatte. Der entstandene Qualm zog wohl nicht vollständig über den Kamin ab und verteilte sich in der Folge im Treppenhaus. Der Ofen wurde ausgeschaltet und der Gasthof belüftet, worauf die Feuerwehr wieder abrücken konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: