Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bondorf: Zeugen nach missglücktem Überholmanöver gesucht; Ehningen: Vorfahrt missachtet; BAB 81/Leonberg: Auffahrunfall; Herrenberg: Einbruch in Waschpark; Leonberg: Unfall im Kreuzungsbereich;

Ludwigsburg (ots) - Bondorf: Zeugen nach missglückten Überholmanöver gesucht

Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, sucht Zeugen, die Angaben zu einem missglückten Überholmanöver machen können, das sich am Montag gegen 16:45 Uhr auf der Kreisstraße 1035 ereignete. Eine 56-Jährige war mit einem Smart von Rottenburg-Halfingen in Richtung Bondorf unterwegs und wollte im weiteren Verlauf einen 43-jährigen Linienbus-Fahrer überholen. Vermutlich übersah sie hierbei einen bislang unbekannten PKW-Lenker, der ihr entgegen kam. Daraufhin brach sie den Überholvorgang ab, zog nach rechts zurück und streifte das Heck des Busses. Es entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Der Entgegenkommende, der vermutlich nach dem Unfall zunächst hielt und wohl die Warnblickanlage einschaltete, wird nun insbesondere gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ehningen: Vorfahrt missachtet

Etwa 19.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 07:50 Uhr in Ehningen ereignete. Ein 45-Jähriger befuhr mit einem Mercedes die Maurener Straße in Richtung Holzgerlingen und bog anschließend nach links in den Weinbergweg ein. Hierbei übersah er die entgegenkommende 80-Jährige, die ebenfalls mit einem Mercedes stadteinwärts unterwegs war. In der Folge stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Sie waren daraufhin nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Bergung der Fahrzeuge wurde die Kreisstraße für etwa 15 Minuten gesperrt.

BAB 81 / Gem. Leonberg: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach und dem Autobahndreieck Leonberg ereignete sich am Dienstag gegen 08:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Ein 48-Jähriger war mit einem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs, als er im stockenden Verkehr abbremsen musste. Ein nachfolgender 56-Jähriger erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr mit einem Lkw, auf dessen Anhänger eine Absperrwand verladen war, auf. Daraufhin war das Fahrzeuggespann des 56-Jährigen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Herrenberg-Gültstein: Einbruch in Waschpark

Ein bislang unbekannter Täter trieb in der Nacht zum Dienstag in der Ohmstraße in Gültstein in einem Waschpark sein Unwesen. Der Unbekannte hebelte eine Tür auf und verschaffte sich so Zutritt zum Objekt. Anschließend brach er einen Waschmarkenautomat auf und entnahm den darin befindlichen Bargeldbetrag in vierstelliger Höhe. Daraufhin machte er sich mit seiner Beute aus dem Staub. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708.0, in Verbindung zu setzen.

Leonberg: Unfall im Kreuzungsbereich

Im Kreuzungsbereich Römerstraße und Neuköllner Straße in Leonberg kam es am Dienstagmorgen gegen 08:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit etwa 25.000 Euro Sachschaden. Ein 44 Jahre alter Mercedes-Lenker befuhr die Römerstraße von der Berliner Straße kommend und bog anschließend nach links in die Neuköllner Straße ein. Hierbei stieß er mit einem entgegenkommenden 33-jährigen Kleinbus-Fahrer zusammen, der in Richtung der Berliner Straße unterwegs war. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: