Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

02.05.2016 – 14:50

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachbeschädigung in Bönnigheim, Verkehrsverstoß in Affalterbach und Bönnigheim, Körperverletzung in Tamm, Verkehrsunfall BAB 81 - Gem. Pleidelsheim

Ludwigsburg (ots)

Bönnigheim: Mehrere Fahrzeuge beschädigt

In einer Tiefgarage in der Wagnerstraße trieben zwischen Samstag, 18:00 Uhr und Sonntag, 11:00 Uhr bislang unbekannte Täter ihr Unwesen. Sie zerkratzten fünf Autos und zerstachen zum Teil deren Reifen. Der hierbei entstandene Sachschaden kann derzeit nicht genau beziffert werden. Der Polizeiposten Bönnigheim, Tel.: 07142/405-0, sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Zudem werden weitere Geschädigte gebeten, sich zu melden.

Affalterbach: Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Im Kreuzungsbereich Winnender Straße und Robert-Bosch-Straße kam es am Sonntag, gegen 10:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem PKW. Ein 48-Jähriger fuhr am Steuer eines Ford Transit in der Winnender Straße auf der Linksabbiegespur zur Robert-Bosch-Straße und wechselte plötzlich den Fahrstreifen nach rechts. Vermutlich übersah er dabei eine 38-Jährige, die in einem VW stadteinwärts unterwegs war und stieß mit ihr zusammen. Die VW-Lenkerin und ihre eineinhalb Jahre alte Tochter wurden mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Ob sie verletzt wurden, ist nicht bekannt. An dem VW entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Während der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten bei dem 48-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die weiteren Ermittlungen förderten zudem zutage, dass der 48-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Bönnigheim: Alkoholisiert über die Stränge geschlagen

Vermutlich weil sie alkoholisiert waren, schlugen zahlreiche junge Leute im Rahmen eines Weinfestes in der Cleebronner Straße am Sonntag gegen 17:00 Uhr über die Stränge. Eine Schar von etwa 150 jungen Menschen begab sich immer wieder auf die Fahrbahn der Kreisstraße 1680 und zwang somit herannahende Autofahrer zum Anhalten. Damit nicht genug, sollten diese auch noch hupen, um der Menge einen Grund zum Trinken zu geben. Da sich die Meute durch die zwischenzeitlich verständigte Polizei nicht beruhigen ließ, musste die Straße bis gegen 23:00 Uhr gesperrt werden. Bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei mit der entsprechenden Beschilderung übernahmen zwei Streifen, unterstützt durch eine Polizeistreife des Polizeipräsidium Heilbronn die Sperrung. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen bittet Personen, die durch die jungen Leute gezwungen wurden, ihr Fahrzeug anzuhalten oder in anderer Weise genötigt oder gefährdet wurden, sich unter Tel. 07142/405-0 zu melden.

Tamm: Zeugen nach Auseinandersetzung beim Waldfest gesucht

Bei einem Waldfest in der Verlängerung des "Mittlerer Weg" kam es am Sonntag, gegen 18:10 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Aus bislang ungeklärter Ursache waren drei mutmaßlich alkoholisierte Frauen im Alter von 25, 36 und 52 Jahren in einen Streit geraten, der in Handgreiflichkeiten gipfelte. Dabei wurde eine der Frauen mit einer Bierdose geschlagen. Inwieweit die Streithähne verletzt wurden, steht bislang noch nicht fest. Der Polizeiposten Tamm, Tel.: 07141/601014, sucht unter den etwa 150 Besuchern nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben machen können.

BAB 81 - Gem. Pleidelsheim: Zu schnell unterwegs

Vermutlich weil er zu schnell unterwegs war, verunfallte ein 71-Jähriger am Sonntag gegen 14:00 Uhr an der Autobahnausfahrt Pleidelsheim und wurde verletzt. Der Mann kam aus Richtung Würzburg und wollte die Autobahn mit seinem Mercedes verlassen. In der Rechtskurve der Ausfahrt fuhr er geradeaus weiter durch das Gebüsch. Der nicht angegurtete 71-Jährige musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine beiden Mitfahrerinnen blieben glücklicherweise unverletzt. Der am Auto entstandene Schaden wurde auf 10.000 Euro beziffert. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein Notarzt sowie die Feuerwehr Pleidelsheim kamen mit vier Fahrzeugen und 20 Wehrleuten ebenfalls an die Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg