Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

22.03.2016 – 11:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwieberdingen: Hundehalterin nach Hundeattacke gesucht; Marbach am Neckar: Brems- und Gaspedal verwechselt; Ludwigsburg-Mitte: Einbruch in Spielcasino;

Ludwigsburg (ots)

Schwieberdingen: Hundehalterin nach Hundeattacke gesucht

Als sich ein 13 Jahre alter Junge zusammen mit zwei Klassenkameraden auf dem Heimweg von der Schule befand, wurde er am Montag, gegen 15:40 Uhr, in Schwieberdingen von einem Hund attackiert. Auf einer Brücke zwischen dem Herrenwiesenweg und dem Rathaus rannte der Junge an einer bislang unbekannten Hundebesitzerin und ihrem nicht angeleinten Hund vorbei. Beim Vorbeilaufen, wurde der 13-Jährige durch den Hund attackiert, stürzte zu Boden und verletzte sich hierbei leicht. Als der Junge die Hundehalterin daraufhin ansprach, setzte sie unbeirrt ihren Sparziergang fort. Sie wurde als etwa 50 - 60 Jahre alt mit weißen, kurzen Haaren beschrieben. Der etwa 60 - 70 cm große, vermutlich ältere Hund mit "Schlappohren", hatte dunkelbraunes, langes, leicht gelocktes Fell, das am Bauch und an den Seiten heller war. Die Hundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel.: 07141/18-9, sucht Zeugen, die Angaben zu der bislang unbekannten Hundehalterin machen können.

Marbach am Neckar: Brems- und Gaspedal verwechselt

Eine Leichtverletzte und einen Sachschaden von etwa 16.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 17:00 Uhr ereignete. Eine 76 Jahre alte Frau befuhr mit ihrem VW die Güntterstraße und wollte rückwärts auf einen Seitenstreifen einparken. Hierbei verwechselt die Dame vermutlich die Bremse mit dem Gaspedal und fuhr rückwärts auf einen geparkten Suzuki auf, der in der Folge auf einen geparkten Hyundai aufgeschoben wurde. Eine 52 Jahre alte Frau, war gerade dabei, ihren Hyundai zu beladen, als sie durch den Aufprall von ihrem Fahrzeug umgerissen wurde und zu Boden stürzte. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Im weiteren Verlauf wurde der VW in Richtung Gehweg abgewiesen und prallte gegen ein Werbeschild.

Ludwigsburg-Mitte: Einbruch in Spielcasino

Nach Aufhebeln eines Fensters verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Dienstag, gegen 02:00 Uhr, Zutritt zu einem Spielcasino in der Bietigheimer Straße in Ludwigsburg. Im Obergeschoss öffnete der Unbekannte gewaltsam einen Geldspielautomat und entwendete das darin befindliche Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel.: 07141/18-5353, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung