Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

11.03.2016 – 10:50

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 81
Sindelfingen: Auffahrunfall führt zu Stau; Herrenberg: Alkoholisiert Rotlicht missachtet

Ludwigsburg (ots)

BAB 81 / Sindelfingen: Auffahrunfall führt zu Stau

Zu mehreren Kilometern Rückstau kam es am Donnerstag auf der Autobahn 81, nachdem sich gegen 16.45 Uhr am Autobahnkreuz Stuttgart ein Auffahrunfall ereignet hatte. Eine 23-Jährige fuhr von der A 81 aus Richtung Singen kommend auf die Überleitung zur A 8 in Richtung Karlsruhe. Da sich der Verkehr auf der A 8 staute kam es auf der Überleitung zu einem Rückstau, woraufhin ein 43-Jähriger seinen Mercedes auf dem linken Fahrstreifen abbremsen musste. Die nachfolgende 23-Jährige erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr auf den stehenden Mercedes auf, dessen Fahrer durch den Unfall leicht verletzt wurde. Während der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen gesperrt werden und es entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Herrenberg: Alkoholisiert Rotlicht missachtet

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 19:45 Uhr, im Kreuzungsbereich Mühlstraße / Zeppelinstraße in Herrenberg ereignete. Ein 58-jähriger Mercedes-Fahrer missachtete vermutlich das Rotlicht der Ampelanlage und fuhr in den Kreuzungsbereich ein, woraufhin es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes einer 20-Jährigen kam, die durch den Aufprall leichte Verletzungen erlitt. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Herrenberg mit sechs Wehrleuten und zwei Fahrzeugen eingesetzt, um die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen zu reinigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung