Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

24.02.2016 – 12:02

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Rotlichtunfall und Einbruch in Juweliergeschäft; Weissach: Verkehrsunfallflucht; Böblingen: Auffahrunfall und Parkautomaten aufgebrochen

Ludwigsburg (ots)

Leonberg: Autofahrer bei Rotlichtunfall leicht verletzt

Vermutlich weil eine 62 Jahre alte Autofahrerin bei "rot" über die Kreuzung der Berliner Straße und der Glemseckstraße fuhr, kam es am Dienstag gegen 14.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die Seat-Fahrerin war in der Berliner Straße Richtung Südrandstraße unterwegs und hielt zunächst vor der Ampel, die für sie "rot" zeigte, an. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr sie dann, trotz dass die Ampel wohl weiterhin rot war, in den Kreuzungsbereich ein, wodurch es zu einem Zusammenstoß mit einem 36-jährigen Audi-Fahrer kam, der die Glemseckstraße befuhr und die Kreuzung überqueren wollte. Der 36-Jährige zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 8.000 Euro.

Leonberg: Einbruch in Juweliergeschäft

Auf Schmuck hatten es zwei Einbrecher abgesehen, die am Mittwoch gegen 01:55 Uhr in ein Juweliergeschäft in der Graf-Eberhard-Straße in Leonberg einbrachen. Die bislang Unbekannten zerstörten das Glas einer Tür, demontieren ein dahinterliegendes Metallgitter und drangen durch die Öffnung in den Verkaufsraum ein, den sie anschließend nach Wertvollem durchsuchten. Hierbei stießen die Täter auf diverse Schmuckstücke im Wert von mehreren tausend Euro. Darüber hinaus entwendeten sie Fachzubehör für Juweliere. Nachdem die Einbrecher das Juweliergeschäft verlassen hatten, konnten diese durch einen Zeugen beobachtet werden, der gerade eine gegenüberliegende Gaststätte verließ. Daraufhin flüchteten die zwei Männer. Im Anschluss wurde die Polizei alarmiert, die mit mehreren Streifenwagen nach den Geflüchteten fahndete. Dies blieb jedoch ohne Erfolg. Beide Täter waren dunkel bekleidet und trugen Rucksäcke, wobei einer davon rot gewesen sein soll. Das Polizeirevier Leonberg, Tel.: 07152/605-0, sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Weissach: Verkehrsunfallflucht

Bei einem Überholvorgang auf der Landesstraße 1177 von Weissach in Richtung Heimerdingen, kam es am Dienstag gegen 17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW und einem BMW. Der 35 Jahre alte VW-Fahrer, der in Richtung Heimerdingen unterwegs war, scherte nach einer Kurve aus, um einen Traktor zu überholen, der sich vor ihm befand. Hierbei übersah er, vermutlich aus Unachtsamkeit, einen von hinten heran nahenden BMW, der bereits mit einem Überholvorgang begonnen hatte, und stieß seitlich mit diesem zusammen. Der VW-Fahrer beendete seinen Überholvorgang, hielt rechts auf einem Feldweg an und wartete auf den BMW-Lenker. Dieser setzte seine Fahrt jedoch wohl fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, bittet Zeugen, die Hinweise zu dem BMW geben können, sich zu melden.

Böblingen: Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 11:40 Uhr zwischen Schönaich und Böblingen auf der Kreisstraße 1057 ereignete. Kurz vor der Panzerkaserne bog ein Verkehrsteilnehmer nach links in einen befestigten Waldweg ab, weshalb drei dahinter fahrende Fahrzeuge anhalten mussten. Eine nachfolgende 21-jährige Peugeot-Lenkerin erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr auf regennasser Fahrbahn auf den haltenden Renault eines 64-Jährigen auf, der auf einen 25-jährigen Seat-Lenker und dieser wiederum auf den Audi eines 55-Jährigen aufgeschoben wurde. In der Folge war der Peugeot der 21-Jährigen nicht mehr fahrbereit.

Böblingen: Zwei Parkautomaten aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter trieb am Dienstag zwischen 19:30 und 23:30 Uhr in der Bunsenstraße in Böblingen sein Unwesen. Auf dem Krankenhausparkplatz brach der Unbekannte zwei Parkautomaten auf und entwendete die Geldkassetten, in denen sich Bargeld ins insgesamt vierstelliger Höhe befand. Anschließend machte sich der Dieb aus dem Staub und hinterließ an den Automaten einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel.: 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell