Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

22.01.2016 – 12:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: 34-Jährige nach Drogengeschäft in Haft

Ludwigsburg (ots)

Nach einem Drogengeschäft auf einem Parkplatz an der Martin-Lutherstraße in Pflugfelden haben Beamte der Kriminalpolizei Ludwigsburg am Mittwochabend, gegen 19:30 Uhr, eine 34-jährige, mutmaßliche Dealerin festgenommen. Bei einem 48-jährigen Abnehmer fanden die Ermittler fünf Gramm Kokain, das er kurz zuvor von der Tatverdächtigen gekauft hatte.

Im Zuge eines überregionalen Ermittlungsverfahrens war die 34-jährige Nigerianerin bereits im Oktober 2015 ins Visier der Kriminalpolizei geraten. Nach ersten Erkenntnissen versorgte sie mehrere, zunächst unbekannte Abnehmer im Bereich Ludwigsburg mit Kokain. Die folgenden, mitunter verdeckt geführten Ermittlungen führten zur Identifizierung von vier Abnehmern im Alter im Alter von 42, 47, 48 und 54 Jahren. Bei einem durch den 54-Jährigen eingefädelten Geschäft griffen die Rauschgiftfahnder am Mittwochabend zu. Bei der im Folgenden vorgenommenen Durchsuchung der Wohnungen der 34-Jährigen und der ermittelten Abnehmer in Ludwigsburg, Stuttgart, Tamm, Markgröningen und Großbottwar wurden keine weiteren Betäubungsmittel sichergestellt. Während sich die vier Männer auf freiem Fuß befinden, wurde die 34-Jährige vorläufig festgenommen und am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der Haftbefehl gegen sie erlassen und sie in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg